Warum ist man manchmal traurig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es ist bein schutz. wenn du einen gliebten menschen z.B. verlierst weiß dein gehirn wir haben einen freund verloren,der dich hätte beschützen können. dass soll auch davor schüzen,dass du keine anderen umbringst,weil die natur nicht vorgesehen hat dass man seine eigenen verbündeten vernichten die helfen die eigene existenz zu sichern. (Gemeinschaft) eine sammelt nahrung,einer baut häuser. ohne freunde müsstest du dass alles alleine machen. hautiere machen dir freude.wenn es stirbt hast du keine freude mehr und dein gehirn weißt mit traurigkeit darauf hin das es schlicht ist keine freude zu haben. --> kein glücksgefühl

Traurigkeit,Schmerz ,Freude Zufriedenheit. Alles Eigenschaften was uns zu dem macht was wir sind. Es ist wie ein Wunder wie wir Funktionieren.

Wenn man hässlich ist zum beispiel

Was möchtest Du wissen?