Warum ist man heute eigentlich weniger Unternehmungs und Abenteuerlustig als früher?

12 Antworten

Oh, ja, ich kann dir schon sagen warum wir damals unternehmungslustiger waren.

Es gab keine Handys und keine Computer, überleg mal wieviel Zeit man heute damit verbringt.

Fernsehen war auch nicht so toll, hier in Österreich gab es gerade mal 2 Programme und um Mitternacht was Schluss. Man hatte also mehr Schlaf und somit mehr Energie.

Wenn man mit jemanden etwas vereinbart hat, konnte man auch nicht kurzfristig absagen indem man eine unpersönliche SMS geschickt hat.

Man hat sich verabredet und musste dann zu diesem Zeitpunkt auch wirklich dort sein.

Man hat viel mehr miteinander gesprochen, hatte dadurch auch ganz andere Ideen. Menschen haben sich mehr getroffen und automatisch auch mehr miteinander unternommen. 

Kein Mensch ist alleine daheim gesessen und hat sich selbst beschäftigt (womit auch?)

Der Job ist zu viel, ist kein Argument, obwohl die meisten von uns mit 15 begonnen haben zu arbeiten und die Wochenarbeitszeit länger war als heute.

Am Geld, (dein Argument, Fußball ist teuer geworden) kann es nicht gelegen haben, es war zwar alles billiger aber wir hatten auch viel weniger Geld zur Verfügung, hatten aber auch keine so großen Ansprüche. 

Am Wochenende am See hat man halt irgendwo Würstel gegrillt, Restaurant oder so wäre zu teuer gewesen.

Warum das alles heute nicht mehr so ist?

Ich glaube, man spricht viel zu wenig miteinander und ich meine so richtig, von Angesicht zu Angesicht.

Weil damals das soziale Leben ohne Handy und Internet nur ausserhalb der eigenen 4 Wände stattfand !

Telefon gab es nur eines - stand im Zentrum der Wohnung.. Also wer nicht wollte das die Eltern mithören.. raus und persönlich reden.

Konzerte gab es bis auf ein oder zwei Fernsehsendungen NICHT zu sehen.. Also raus. und Ticket kaufen.. ..

Neue Filme musste man ins Kino oder 3 - 5 Jahre auf die Fernsehübertragung warten.. Also raus...

War jemand mit dem man abgemacht hatte nicht zu Hause konnte man nicht kurzfristig absagen... also raus...

Daraus entstanden Freundeskreise wo man gegenseitig zuverlässig war und Geld teilte... und dann halt auch die gelegentlichen Camping, Städte oder Festival Trips im Auto übers Wochenende ... 

Ich erinnere mich einmal Dartpfeile auf eine Europakarte geworfen zu haben wohin wir gehen.. Spontan am Freitag Abend so um 23:00 - am Samstag morgen um 9:00, waren wir zu viert in Prag  :-)

Man war aktiv unterwegs oder einsam. Zuhause wurde es sehr schnell langweilig :-)

Also ich gehe heute immer noch ins Kino.. Einfach weils besser ist.

1
@Lifeisnic

Find ich gut.. In meine Stadt gibt es kein Kino mehr, Keine Treffpunktkneipen, keine Spielsalons (Da standen früher so 300 Mopeds :-)..

0

Was? Eine Stadt ohne Kino usw. höre ich zum ersten Mal überhaupt. Kenne sie leider nicht, aber ich würde zu gerne wissen wie die Stadt heißt :)

0
@Lifeisnic

Google mal Kinosterben :-) Dies betrifft vorallem kleine Städte. Da ich mit echtem Namen und Jahrgang hier vertreten bin - bleibt meine Wohnstadt besser unbekannt.

0

Okay, danke.

0

Die Zeit war einfach gelassener. Gearbeitet wurde damals wie heute,natürlich nicht mit so viel Druck dahinter. Es stimmt die Menschen waren heiterer,es wurde nichts unnötig verschönert,keine irrsinnigen Gesetze die besagen wie lange ein Biergarten geöffnet sein darf,auf Fußballplätzen war es weniger aggressiv wie heute(deine Vermutung),und vieles mehr. Die generation heute ist bestimmt bequemer durch Internet geworden. Steigernde Kriminalität und Gewalt zieht die Menschen aus den Städten raus und bleiben abends lieber zu hause. Wer kann das nicht verstehen? Gehe mal abends um 23 Uhr durch die Stadt,vielleicht noch alleine,da brauchste vielerorts Glück um nicht angepöpelt zu werden oder wenns hart kommt überfallen zu werden.

Warum meldet es sich nach dem ersten Date nur einmal und nicht mehr oder häufiger?

Ich hatte jemanden kennengelernt der Musiker ist und mich zu sich ins Ausland eingeladen hat. Wir hatten uns auf Konzerten aber schon vorher paar mal getroffen. Bei ihm zu Hause hatten wir schönes Wochenende verbracht. Was unternommen. Er hat mich zum essen eingeladen und wir waren trinken, er hatte gekocht extra Für mich. Wir waren mit seinen Freunden aus. Ich sagte auch zu ihm das er mich gerne auch besuchen kann oder wir zusammen Silvester irgendwo feiern können. Da sagte er dass er erstmal schauen muss wie er Zeit wieder hat. Nach dem Wochenende hat er sich nur einmal gemeldet ein Tag später und fragte mich wie das Konzert war wo ich hingegangen bin? War gut antworte ich und fragte wie es ihm geht? Er sagte das er viel beschäftigt ist und für die Tour vorbereiten muss "nice evening and talk soon" kam von ihm. Ich hatte mich dann noch für das schöne Wochenende bedankt und seid dem höre ich nichts mehr von ihm. ist jetzt 5 tage her. Was würdet ihr machen einfach abwarten oder hat er kein Interesse mehr? Vor dem Date hatten wir auch nicht oft geschrieben so einmal am Tag oder paar Tage nicht. Was kann sein?

...zur Frage

Freund behandelt mich respektlos?

Hallo liebe Leute,  (längerer Text)
Zur Situation: seit damals die Sache mit seinem besten Freund geschehen ist (er hat mich angefasst) ist bei uns scheinbar auch ein Knacks entstanden. Jetzt vor kurzem hat mein Freund angefangen sich heimlich mit dem „besten Freund“ zu treffen, ohne mit mir überhaupt mal darüber zu reden. Das hat mich ziemlich verletzt, denn mein Partner war die einzige Person, die mir in dieser Sache hätte seelische Unterstützung leisten können. Er meinte ich müsse mich auch mal in seine Lage versetzen und nicht so egoistisch denken. Hätte ich ja gerne versucht, wenn man mit mir geredet hätte. Jetzt kommt er mit „ich habe schon sehr lange darüber nachgedacht freundschaftlichen Kontakt zu meiner Ex aufzunehmen, wir wissen einfach so viel voneinander und ich habe diesen Menschen mal sehr gerne gemocht und du willst ja das ich dir alles erzähle, das hab ich jetzt getan.“ (seine Ex hat damals für ziemliche Probleme gesorgt.) Das gab dann natürlich ne Diskussion (er hat mir das per Chat geschrieben. An dem Wochenende ist er dann auch zu seinen Eltern gefahren) und ich sagte, wie er sich das denn bitte vorstellt und das ich das nicht möchte. Ich bekam nur den Dummen Spruch „ich lasse mir zwar nichts vorschreiben aber ich werde es mir zu Herzen nehmen“. Ich sagte ihm, dass er sich mir gegenüber ziemlich respektlos in letzter Zeit verhält und es mich stört, dass er mich nicht ernst nimmt (generell auch) und als Antwort kam nur „Leck mich“ ^^ welch eine Ironie.. Dann später als ich mit dem Rad von der Arbeit kam, stand er mit seinem Auto auf dem Hof, hat mich gesehen und ist ignorant an mir vorbei gefahren. Ich hab über Nacht bei einer Freund(in) geschlafen, die Daniel auch kennt und wo er noch nie etwas gegen hatte. (Die Person ist zwar ein Mann, aber Transsexuell und ich schlafe im Wohnzimmer auf der Couch logischerweise.) Ich bräuchte einfach mal etwas Abstand. Er kam per Chat schon wieder mit „ich liebe dich“ an usw und meinte er würde sich sorgen machen wo ich bin, also sagte ich, dass ich woanders schlafe. Er löcherte mich wo ich denn bin und eigentlich weiß mein Freund, dass die Person wo ich bin (Mutter wohnt 300km weit weg sonst wär ich da hin). Dann antwortete ich, dass ich da bin und dann kam nur noch so was wie „dein Ernst ey. Alles klar, ich habe genug gehört.“ versucht er mir jetzt einen Strick daraus zu drehen O.o? Ich fänds jetzt nur abnormal lächerlich, wenn er jetzt so tut, als sei ich der Hund in dieser Sache.. er sollte die Zeit eigentlich nutzen um nachzudenken, wie es so weit kommen konnte und vielleicht auch mal darüber, dass er mich oft nicht gut behandelt und ziemlich viel von mir abverlangt..

...zur Frage

Ist es berechtigt sich schlecht zu fühlen, wenn andere über einen lästern?

Hallo, ich bin in einem Mathekurs während den Sommerferien, weil ich ab dem nächsten Jahr auf ein berufliches Gymnasium wechsle und der dient halt als Vorbereitung. In diesem Kurs sitzen also zukünftige Klassenkameraden.

Und vir mir sitzen 4 Mädchen, die heute aus irgendeinem Grund über mich gelästert haben und das extra laut und offensichtlich, dass ich es höre. Dabei ging es um meine Kleidung ( Ich kaufe jetzt nicht rum wie der letzte.... Aber bin halt eher lässig und bequem bekleidet) über meine Wortmeldungen im Unterricht und darüber das ich in den Pausen immer alleine bin ( Ich kenne ja noch niemanden) und ich voll das soziale Opfer sei. Sie sagten dabei meinen Namen und zogen den auch noch ins Lächerliche und meinten meine Eltern seien auf den Kopf geflogen bei der Wahl.

Ich weiß sie kennen mich ja eigentlich nicht und ich soll das nicht Ernst nehmen, aber irgendwie tut das trotzdem bisschen weh😅

Ich wollte irgendeinem einen Kontersprunch sagen oder irgendwas wie "Schön, dass ihr mein Leben so interessant fidnet), hab mich aber nicht getraut.....

Was würdet ihr machen? Und warum machen die sowas... Liegt das vielleicht an mir (Ausstrahlung oder so?)

Danke für alle Antworten:)

...zur Frage

depressionen gehabt als ich mehr hatte und mehr wollte...keine depressionen jetzt trotz einseitiges leben?

hey,

ich habe da so eine erfahrung in meinem leben gemacht. ich hatte zeiten wo ich von vielen menschem umgeben war, nicht so richtig wusste was ich im leben wollte , kein klares ziel hatte und nach der pfeife von anderen gelebt habe...ich war zwar öfters draussen, hatte immer irgendwelche aktivitäten usw. , aber daheim ging es mir dann beispielsweise dreckig.

derzeit bin ich fast nur am schlafen und arbeiten...weder glücklich noch traurig. ich habe mit kaum jemanden zu tun. also habe ich quasi keine probleme wenn man es so sagen möchte...keiner mischt sich in mein leben ein. ich glaube , dass was mich noch am leben hält ist, dass ich ziele vor augen habe an denen ich jeden tag arbeite...trotzdem bin ich die meiste zeit eben zuhause.

ich denke dass sich das leben eben größtenteils im kopf abspielt und es einfach keine rolle spielt , wer dir welches ideal aufdringen möchte.

...zur Frage

Warum sind junge Menschen Risikofreudiger?

Eigentlich hat man doch je älter man wird, umso weniger zu verlieren? Das Leben ist ja das kostbarste was man verlieren könnte. Da man mit 70 aber weniger Lebenszeit übrig hat wie ein 20 Jähriger, hat man weniger zu verlieren. Das müsste bedeuten das die Risikobereitschaft mit zunehmendem Alter steigen müsste. Tatsächlich verhält es sich aber gerade andersherum. Warum?

...zur Frage

Sie ist sich nicht sicher über ihre Gefühle für mich, was kann ich tun?

Ich kenne nun seit ein paar Monaten ein Mädchen. Seit ich sie kennen gelernt habe, liebe ich sie. Ich liebe sie so sehr! Damals hatte sie noch einen Freund, also war ich bereit zu warten, doch seit 2 Monaten hat sie diesen nicht mehr, sie weiß allerdings das ich Gefühle für sie habe. Direkt nach ihrer Beziehung zu ihrem Freund sagte sie zu mir, sie mag jetzt nicht direkt wieder eine Beziehung...ich habe auch das erstmal akzeptiert und ihr gesagt ich werde warten bis sie bereit dazu sei. Vor einer Woche kam sie dann und sagte zu mir, sie habe Gefühle für mich, der nächste schritt war eigentlich nur noch das wir zusammen kommen musten!

Wir hatten diese Woche hier einen dummen streit, wir hatten fürs Wochenende was abgemacht und plötzlich sagt sie mir ab weil sie was mit ihrer besten freundin zu klären hatte, darüber habe ich mich so geärgert das wir streit bekommen haben. Er hat sich nach einem tag wieder gelegt. Am Ende haben wir doch was zusammen unternommen an dem Wochenende.

Naja aber seit her ist wieder alles anders, sie sagt zu mir sie sei sich nicht mehr ganz sicher über ihre Gefühle für mich..... was kann ich nun noch tun?? Ich versteh langsam nicht mehr was ich noch mehr machen soll....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?