Warum ist man gleich ein Rassist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das nennt man politische Korrektheit. Diese kann man übertreiben. Wenn ich ein Zigeunerschnitzel bestelle, bin ich doch nicht gegen Sinti und Roma.

In unserem Grundgesetz kommt der Begriff "Rasse" natürlich auch vor. Niemand darf wegen seiner Rasse etc. diskriminiert werden. Nur diese Herabsetzung wegen der Rasse ist Rassismus. 

Dass es Rassen gibt, ist der Arzneimittelindustrie z. B. eine klare Sache. Der Spiegel meldete 2004: 

"Umso gespannter verfolgen Mediziner gegenwärtig jene turbulente Geschichte, an deren Ende die erste "Ethno-Arznei" der Welt stehen könnte: Afroamerikaner sterben häufiger den Herztod als ihre hellhäutigen Mitbürger - möglicherweise weil es ihnen an der körpereigenen Substanz Stickstoffmonoxid fehlt. Diesen vermeintlichen Mangel will die US-Firma NitroMed durch eine neuartige Arznei beheben. Bei Weißen bewirkt sie nichts, aber Schwarzen könnte sie helfen.

Die US-Arzneimittelbehörde FDA sprach dem Unternehmen deshalb erstmals eine Genehmigung aus, ein Mittel ausschließlich an schwarzen Patienten zu erproben - was sofort zum Eklat führte. "Es ist verstörend, mitansehen zu müssen, dass ehrenhafte Wissenschaftler und Ärzte Dinge in Kategorien der Rasse sortieren", wetterte der US-Genetiker Craig Venter.

Die Betroffenen freilich sehen das anders. Die Vereinigung der schwarzen Kardiologen, ein Bund aus 500 afroamerikanischen Herzspezialisten, unterstützt die gegenwärtig laufende Studie nach Kräften. "Im Namen der Wissenschaft", erklärt der schwarze Arzt Waine Kong, "machen wir da mit." 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon4
03.07.2016, 17:37

Der Fragesteller ist ein 15-jähriger Schüler, der gar keine Ahnung von dem hat, was er sagt und schreibt. Er stellt leere rassistische und antisemitische Behauptungen auf, die er durch nichts beweisen kann. Offenbar plappert er nur das nach, was ihm andere vorgeplappert haben. Sein vorheriger Nick wurde gerade deswegen gesperrt.

Ihm geht es nicht um Tatsachen und Wissen bzw. um eine ernsthafte Diskussion, sondern nur um Stimmungmache.

0

Wie spricht man denn, auf deine Frage bezogen, von Rassenlehre? Und in welcher Weise ist man, auch wieder auf die Frage bezogen, gegen Sozialdarwinismus. 

So ist mir dies alles zu wage, um eine annähernd spekulative Antwort zu versuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?