Warum ist man den so?

...komplette Frage anzeigen NPD Text - (Menschen, Politik, Abitur) AFD Text - (Menschen, Politik, Abitur) AFD Post - (Menschen, Politik, Abitur)

10 Antworten

An diesem widersprüchlichen Aussagen erkennt man eben sehr deutlich, dass die rechtsradikalen und AFD-Anhänger in Wirklichkeit gar keine Integration wollen, weil sie auf der anderen Seite eben die sogenannte Islamisierung befürchten, also die schleichende Übernahme der Bundesrepublik Deutschland durch Muslime.

Insofern ist meines Erachtens die Forderung nach Integration durch Anhänger der AFD und alle anderen rechtsradikalen Gruppierungen einfach nur ein Werkzeug, um darzustellen dass Muslime angeblich nicht integrationsfähig sind.

Letztendlich wollen diese Leute nur eines:

Nach Möglichkeit alle Muslime aus Deutschland rausschmeißen. Und dazu ist ihnen jedes Mittel recht, selbst wenn sie sich selbst widersprechen.

Vielleicht will man nicht, dass der Steuerzahler eine Familie mit 4 Frauen und 12 Kindern mitfinanzieren muss?

4

genau, weil auch so wahnsinnig viele Muslime 4 Frauen und 12 Kinder haben. hast du noch irgendwas in deiner Vorurteils-Mottenkiste?

3
@GoodFella2306

Aha und was war mit dem Syrer, der 4 Frauen hat, 22 Kindern und nicht arbeiten "kann" und im Jahr über 300.000€kassiert?!

2

hast du noch irgendwelche Einzel Beispiele? Und was ist mit diesem Syrer? Sag mir absolute Nichts. Gibt's da irgendwelche Belege zu?

0
@GoodFella2306

Hab noch viele Einzelfälle, und wie erklärst du dir, dass seitdem die ganzen Brüder hier drin sind die Einbrüche und sonstige kriminelle Aktivitäten immens gestiegen sind?

1

Ist das nicht offensichtlich? Hier hat überhaupt keine wirkliche Integration stattgefunden, sondern die Bildung einer muslimischen Parallelgesellschaft.

Beide Beiträge zielen in diese Richtung ab. Für die Leistung des erreichten Abiturs kann ich aber in keinen der beiden Beiträge Spott erkennen.

Ein integrierter Ausländer muss auch für seine neuen Staat leben! Ein (ehemaliger!) Pole kann  z.B kann nicht ,wenn er jetzt in Brasilien wohnt, groß mit polnischer Fahne auf dem Sarg beerdigt werden.Das wäre nicht integriert. 

Zweiter Punkt: Von wem werden denn voll integrierte Ausländer denn verspottet? Ich meine (aus eigener Erfahrung), das dies meist die ehemaligen Landsleute sind, die dies tun!

Naja die Leute verstehen ja unter "Integration" das man das gesamte Persönliche Verhalten und alles was man so gelernt hat ablegen muss und sich Komplett anpassen muss bis man in der langweiligen Masse verschwindet. Die Leute haben ein völlig falsches Bild von "Integration" und werden nie zufrieden sein, ganz egal wie viel die Menschen tun. 

und genau das ist es. Letztendlich wollen die doch gar keine Integration, die wollen einfach nur ständig irgendjemanden haben auf denen sie mit dem Finger zeigen können.

1

NPD und AFD sind eine Minderheit, die zusammen nicht mal 10 % bei den Wahlumfragen erreichen...

Also sind über 90 % der Wahlberechtigten inhaltlich anderer Ansicht.

Warum gibst du soviel auf die Propaganda einer derart kleinen Minderheit ?

btw:

Wie man auf den Bildern sieht, halten sie einen Teil ihrer Anerkennung in den Händen...

Das sind Beiträge der NPD und der AfD - die kannst du nicht für voll nehmen.Dazu habe ich keine Meinung; nur dass du deine Quellen überdenken solltest

Ich hab noch nie mit erlebt, wie Ausländer verspottet wurden, weil sie sich integriert haben.

Und NPD und AFD würde ich da sowieso nicht ernst nehmen.

Diese lächerliche Propaganda geht doch schon seit mehreren Tagen durch die asozialen Medien - warum verbreitest du sie jetzt auch noch hier? Bewusst oder unbewusst - du verteilst mit diesen Abbildungen AfD-NPD-Propaganda.

Wenn sich jemand integriert, warum sollte er dann verspottet werden??

Ah hab das Bild am Anfang nicht gesehen.
Aber würde mal behaupten dass die Damen mit den Tüchern sich auch noch nicht so ganz integriert haben.

Man muss ja nicht gleich seine Haare blond färben und sich blaue Kontaktlinsen besorgen. Wenn man noch ein bisschen von seiner Kultur hat und diese auch zeigt schadet es nie, meiner meinung nach

1

also wären sie integriert, in dem Augenblick wo sie ihre Kopftücher abnehmen.

0
@GoodFella2306

Nö, es geht darum, wer sich in Deutschland integrieren will, muss man sich der deutschen Kultur anpassen. 

0
@xxxSportlerxxx

"wer sich in Deutschland integrieren will, muss man sich der deutschen Kultur anpassen" - Das beginnt mit korrekter Sprache. Also, wann integrierst du dich?

0

@tsuna darauf bin ich im Leben nicht aus. Ich bin absolut dafür, dass auch andere Kulturen ihren Platz in Deutschland finden. Auch finde ich es gut, wenn man man ein wenig die Welt bereist und guckt, was es noch so alles gibt, weil man dann viel lernt. Aber demnach müsste man ja auch die Komplett-Verschleierung tolerieren. Und das finde ich schon echt nicht so cool. Um voll am Sozialleben hier teilnehmen zu können, muss man sich eben bis zu nem gewissen Grad anpassen. Klar liegt es auch an der Gesellschaft, das Neue anzunehmen und zu akzeptieren, aber wenn wir jz zum Beispiel in ein anderes Land ziehen können wir auch nicht erwarten dass die dortigen Bewohner einfach alles toll finden was wir machen, bestenfalls nicht mal die neue Sprache lernen.

@Goodfella ich halte es nicht für nötig, dir zu antworten.

2

Was möchtest Du wissen?