Warum ist man an manchen Tagen so grundlos traurig?

9 Antworten

Dafür ist man an anderen Tagen grundlos gut drauf. Ist doch schön, da wird es nicht langweilig. Wenn dich das Wetter nervt ... ein leckeres Getränk, nette Musik und ein schönes Bad muntern mich häufig wieder auf.

ja, das klingt toll, danke :-)

0

Das ist einfach der Blues oder la tristesse.

Aufheitern: hmmm - hast Du Kinder? Frag sie einfach mal nach einem Begriff, der grade erwähnt wurde oder lass Dir von den Nachrichten berichten.

Hast Du Haustiere? - Schau ihnen zu, wie sie einen Ball zerfetzen, eine Fliege jagen, sich kratzen, sich tot stellen und dann wie verrückt aufspringen...

Hast Du vielleicht "Three Men in a Boat" von Jerome K. Jerome zu Hause? Oder eine CD von Jürgen Pispers oder den "Leningrad Cowboys"?

Oder stell Dir einen streng korrekt gekleideten Nachbarn in Strapsen vor.

Oder probier aus Deinem Namen ein Anagramm zu machen (gleiche Buchstaben, andere Reihenfolge).

Der Nachbar hat schon gereicht... lol

0

Traurige Tage hat wohl Jeder mal in schönster "Regelmäßigkeit". Die Ursache dafür kann so vielfältig sein: Eine Erinnerung, die plötzlich durch den Kopf schießt, ein Ziel, dass man erreichen möchte und doch in so weiter Ferne liegt (und der Weg dahin mit reichlichen Problemen gespickt ist), Hoffnung, die so schwer zu realisieren scheint, die Tatsache, dass der Wecker klingelt obwohl man noch so gerne schlafen möchte....
Aber ohne all diese Dinge wäre das Leben doch fad, auch wenn man gerne und oft darauf verzichten möchte. Ich weiss, dass meine Wünsche realisiert werden, meine Hoffnungen sich erfüllen, nur weiss ich nicht, wann. Und das macht mich dann manchmal sehr traurig.

Dann schaust Du bei GF rein und wir Alle muntern Dich auf!Gelle?!:-))

0

Ja genau so ähnlich geht es mir auch... Schlimm finde ich, man weiß nie genau, wann diese Traurigkeit wirklich aufhört.

0
@jaguar4

Hach, Ihr seid so lieb zu mir. Knutschi smile

0
@jaguar4

@jaguar04: Du hast recht: wenn man nicht weiss, wann es wieder aufhört, ist es besonders schlimm. Ich weiss auch kein Mittel, um es abzukürzen, bei mir hilft alles nichts. Ablenken oder Ähnliches ist nicht.

0

entwickelt sich ja zum schlauchlosen philosophen unser gri1su'chen.. schau-schau!

0
@Eastside

Du bist eine ganz Liebe, aber - oh nein, bitte!!!!! Nicht schon wieder Schlauch.ggggggg

0
@gri1su

wie wärs mit transportable wasserleitung???

0
@jaguar4

SCHREI So langsam können sich meine Lachmuskeln gar nicht mehr an den Normalzustand gewöhnen!!!!! Herrlich!!!

0
@jaguar4

Nicht schon wieder!Ich krieg mich nicht mehr ein.Aber transportable Wasserleitung ist ist einfach genial:-)))

0

Zum Glück kenn ich so etwas nicht, bin aber auch schon ein alter Mann, der sowieso alles etwas gelassener sieht und für den den Glas immer halb voll und nie halb leer war.

Habe mal gelesen, dass die Natur diese Tiefs eingebaut hat, damit der Mensch nicht größenwahnsinnig wird. So in der Art jedenfalls. Durch die Tiefs kommt er wieder auf ein normales Level, ansonsten würde er sich gern selbst überschätzen. Also eine Art Ausgleich, sicher auch der Hormone. Warum es allerdings so oft ausgerechnet mich trifft, stand da nicht ;-(

Was möchtest Du wissen?