Warum ist Männlichkeit heutzutage schlecht?

14 Antworten

naja ist schwer zu sagen ehrlich...das ist ne verdammt gute fragen... aber frauen wissen ja eh nicht was sie wollen... wir sollen einfühlsam sein..ehrlich direkt treu...gleichzeitig sollen wir nicht zu viel intressse zeigen sonst werden wir langweilig..wir sollen einen leichten macho touch haben aber mit den füßen auf den boden bleiben..wir sollen ihr nie den ball abgeben und selbstsicher sein..wir sollen auch nein sagen können aber dennoch nicht zu sehr bestimmen..hahahahah erklär mir mal wie wir das hinkriegen sollen..ich dachte als teenager früher (so mit 16-17 jahren) das aussehen alles ist..ich war ein dickerchen und hab ne extreme diät gemacht (über 40 kilo) und ja es hat mit den frauen geklappt ;) aber heute bin ich mitte 20 und weiß das charakter viel wichtiger ist als nur cool aussehn und tolle kleider zu haben..aber wie oben beschrieben die anforderungen der frauen sind ENORM gestiegen...deshalb gibt es immer mehr leute die psychisch am ende sind (vorallem wir männer) weil wir denken was mach ich nur falsch? dann steigern wir uns allmählich hinein..und verkrampfen uns total..ich zum beispiel bin in letzter zeit ne katastrophe was frauen betrifft ich kann mich nicht so recht auf was neues einlassen..ich mache grad auch ne pause mit dates und will mich selber finden und es eher auf mich zukommen lassen aber diese whatsapp und facebook generation heutzutage ist furchtbar.. die frauen werden immer oberflächlicher und naiver..und die konkurrenz ist zu groß...man kann sehr leicht ersetzt werden als wäre man ein stück dreck..denn die frauen surfen den ganzen tag mit ihren smartphones rum und lassen sich oft von typen anquatschen ...man ist nur noch ein kontakt in einer liste und nichts besonderes mehr..oft ist auch eine magie beim schreiben da und nach einem oder 2 treffen schwindet sie dahin..weil frauen einfach nicht wissen was sie wollen und total chaotisch und überfordert sind...sie denken hey der ist so süß und lieb..aber vielleicht doch zu lieb? der andre ist sooo hübsch aber er ist mir ein bisschen zu machhohaft...aber der wiederrum der hat so ein cooles auto....pfff also ehrlich..was bleibt uns übrig? einfach tief durchatmen und "chillen"... das tu ich jetzt auch und bezüglich deiner frage: es ist ein ewiges geheimnis und ein dickes fragezeichen.

 Was bist denn du für ein Waschlappen?

0
@homersimpson94

 Nein, aber ich lasse mich nicht von irgendwelchen Frauen unterbuttern.

0
@Toleranter

Ach nur so Herr Troll 

Vlt sehen sie sich mal ihren Blödsinn auf ihren anderen Accounts an genosse Stalin 

1

Ich fand deine Antwort schön und Respekt, dass du abgenommen hast. Hast du für ein bestimmtes Mädchen abgenommen oder eher für die ganze Frauenwelt.

0
@longhairs

Waschlappen eben ,es ist nicht Männlich es jedem Recht machen zu wollen.

0
@Toleranter

du bist so peinlich sowas gibt es nicht, dabei wollt ich dir nur einen rat geben aber so etwas wie du haha dem ist nicht mehr zu helfen..du konterst ja mit dünnschi*s wie waschlappen ist das alles was du zu bieten hast? da sieht man wie männlich du bist..hiermit beende ich das thema

0

Weil es Schwachsinn ist. Ob jemand ein Mann ist,oder nicht wird durch Chromosome entschieden und nicht wie er sich in der Öffentlichkeit verhält oder präsentiert. Ein Mann ist automatisch männlich, was uns die Logik alleine schon erklärt, da MANN und MÄNNlichkeit vom gleichen Wortstamm abstammen. Es ist ganz egal ob ein Mann sein Geld in der Armee, als Handwerker, Programmierer, oder Müllmann verdient, selbst ein Mann kann keiner Arbeit nachgehen und zu Hause beim Kind bleiben, das macht ihn nicht weniger männlich. Diese ganze Männlichkeit Diskussion ist einfach Unsinn, dar Männlichkeit ein Zustand ist (wenn man überhaupt von Zustand sprechen kann) den es gar nicht gibt, er wurde von Menschen erfunden und Jahrzehnte lang künstlich geprägt. Das kannst du daran erkennen dass verschiedene Kulturen unterschiedliche Auffassungen davon haben was Männlichkeit überhaupt bedeutet. Ich denke es wird langsam auch Zeit das wir erkennen dass es so etwas gar nicht gibt. 

 Natürlich gibt es sowas wie Männlichkeit....

Bist wohl auch ein Anhänger des Gender-Wahnsinns?

0
@Toleranter

Ich bin Anhänger von Fakten. Natürlich existiert so etwas wie Männlichkeit nicht und ich habe auch erklärt warum. Dein Kommentar zeigt, dass du dir meine Antwort nicht einmal durchgelesen hast. 

2
@Quietmgs

 Mann und Frau sind nunmal verschieden da kannst du meinen was du willst. 

0
@Toleranter

Ich habe auch nicht das Gegenteil behauptet. Die Unterschiede zwischen Mann und Frau haben aber absolut gar nichts mit dem Begriff Männlichkeit zu tun.

1
@Toleranter

Herzlichen Glückwunsch zum x Ten 

Mann penis 

Frau brüste 

Wow und ich habe noch nicht mal Biologie studiert Herr Troll 

0
@Toleranter

Nein haben sie nicht. Lies dir mal einen Artikel, oder ein Essay über dieses Thema durch. Du wirst das Wort Männlichkeit kein mal darin finden. Außerdem solltest du deinen Benutzernamen ändern, denn Toleranz sieht wesentlich anders aus. 

0
@Quietmgs

 Ich bin äusserst Tolerant, aber das heisst nicht das man alles gutheissen muss.

0
@Toleranter

Nein wenn man tolerant ist,
ist man aber bereit sachlich zu diskutieren und Argumente zu bringen. Du
beleidigst andere als Tunten und hast nicht ein einziges Argument
hervorgebracht um deien Theorie zu unterstützen. Das was du hier fabrizierst
ist das Gegenteil von Toleranz und ich bin es leid hier weiter zu diskutieren.
Ich muss mich leider auch noch um ernstere Fragen kümmern und habe nicht den
ganzen Tag Zeit dir bis ins kleinste Detail zu erklären dass deine Theorie sich
selbst disqualifiziert weil Männlichkeit kein universeller Begriff
ist.

1

So eine gute Antwort verdient  es nicht unter der Frage eines Pöbel Trolls zu stehen 

0

Die beste männliche Tat vollbringst du, wenn du eine Vagina richtig zu bedienen weisst mit deinem Glied. Dann folgen mutige Taten wie Fallschirmspringen, Extrembergsteigen, Menschen aus brennenden Häuswern befreien usw.

Körperliche Kraft spielt im Zeitalter der Hochtechnologie eine immer geringere Rolle, Mut wird nur noch selten verlangt, denn das Leben in den hochindustrialisierten Staaten ist bis ins Kleinste verwaltet und durchorganisiert, für Abenteuer fast nie ein Platz gegeben, man kann sich da als Mann seltenst beweisen. Bleiben eigentlich außer Sex nur noch Schlägereien übrig. Hält man sich nicht in einem bestimmten Milieu auf, ist man fast nie damit konfrontiert.

Es verbleiben noch Unerschütterlichkeit in schwierigen Lagen, also Nerven behalten und möglichst nicht launisch drauf sein. Das sind durchaus gute männliche eigenschaften, wobei eine Unerschütterlichkeit in Gefahren sich kaum stellen, gibt ja noch nicht mal wilde tiere, wo man Mut zeigen könnt, hier in Mitteleuropa. Charakterstärke kann also nur schwerlich ausgwelebt werden. Wer sitzt schon in einem wackelnden Flugzeug und zeigt dennoch Contenance! Wie man sieht, isses nicht einfach deinem Begehr Rechnung zu tragen.

 Am männlichstens ist es doch homosexuelle zu jagen... So wie in Russland hahaha.

0
@Toleranter

eine sehr miese Art von Männlichkeit, die unbedingt in die Schranken gewisen werden muß!!

0

Ist es schlimm wenn man ein bisschen ein Macho ist?

Ist es schlimm wenn man oft sehr prollig, und Machohaft ist? Manchmal auch etwas brutal? Und ich bin auch oft ein ziemliches Ars chloch. Aber ist das schlimm? Ich denke nicht. Ich meine besser so als ein unmännliches Weichei oder nicht? Männlichkeit ist ja heutzutage nicht mehr wichtig, warum?

...zur Frage

Warum wird die Männermode eigentlich immer femininer?

Ich meine nicht wenige Männer tragen Röhrenjeans, und mittlerweile gibt's ja jetzt auch für Männer Leggings, auch gennant Meggings, was soll das? Aber auch sonst wird die Männermode immer Merkwürdiger, weiblicher. Oder zumindest viele Trends werden immer Femininer, woran liegt das? Aber natürlich nicht nur bei den Hosen, auch sonst wird die Männermode immer unmännlicher. Was will die Modeindustrie damit erreichen? Was wsoll dieser Gender-Wahnsinn?

...zur Frage

Warum darf Mann heutzutage nicht mehr Mann sein?

Warum dürfen Männer heutzutage nicht mehr richtige Männer sein? Liegt das an diesem Feminismus der zurzeit in Deutschland grassiert? An dem Gender-Mainstreaming? Oder woran liegt es das Männer es immer schwerer haben? Sehr schnell wird man heutzutage auch als Macho diffamiert, allerdings nur von Feministinnen. Ist dieser Feminismus nicht langsam eine Plage? Eigentlich müsste es eine Gegenbewegung geben oder? Denn mit Gleichberechtigung hat das heutzutage wenig zu tun, mittlerweile ist der Feminismus eine männerfeindliche Ideologie geworden. Ist dieser Feminismus noch zu stoppen oder ist es zu spät?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?