Warum ist laut der "Quizduell"-App der Merkur der kleinste Planet unseres Sonnensystems und nicht der Pluto?

8 Antworten

Natürlich ist Merkur der kleinste Planet, denn Pluto hat den Planetenstatus aberkannt bekommen, er ist nur noch ein Zwergplanet nach der neuen Definition eines Planeten von 2006. Ein Planet muss auch genügend Masse / Gravitation besitzen, damit er seine planetare Umgebung quasi freiräumen kann von anderen Zwergplaneten oder kleineren Objekten und das hat Pluto nicht geschafft. In seiner Umgebung befinden sich noch zahlreiche andere Zwergplaneten, die aber alle kleiner sind als Pluto. Ansonsten erfüllt Pluto die anderen Kriterien für einen Planeten, aber es müssen eben alle erfüllt sein.

Weil Pluto nach der neuen Definition der IAU kein Planet mehr ist, sondern ein "Zwergplanet". Das aber ist doch schon seit Jahren (2006) bekannt.

(1) A planet1 is a celestial body that

  • (a) is in orbit around the Sun,
  • (b) has sufficient mass for its self-gravity to overcome rigid body forces so that it assumes a hydrostatic equilibrium (nearly round) shape, and
  • (c) has cleared the neighbourhood around its orbit. 

(2) A "dwarf planet" is a celestial body that

  • (a) is in orbit around the Sun,
  • (b) has sufficient mass for its self-gravity to overcome rigid body forces so that it assumes a hydrostatic equilibrium (nearly round) shape2,
  • (c) has not cleared the neighbourhood around its orbit, and
  • (d)is not a satellite. 

Pluto is a "dwarf planet" by the above definition ...

(Quelle: IAU, RESOLUTION B5, Definition of a Planet in the Solar System)

Pluto gilt schon eine Weile nicht mehr als Planet. Er ist zu klein und seine Umlaufbahn ist zu eliptisch. Viele Monde darunter auch der Mond der Erde sind deutlich größer als Pluto. Pluto gilt als Zwergplanet. Auch wurden viele ähnlich große Objekte im Kuipergürtel und der großen Ortschen Wolke gefunden. Pluto passte eigentlich von Anfang an nicht ganz zu den anderen Planeten.

Was möchtest Du wissen?