Warum ist klonen in China erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil jedes Land andere Gesetze hat. In China gibt es auch die Todesstrafe für viele Verbrechen und in Deutschland darf man auf der Autobahn fahren so schnell man will.

Was ist am Klonen denn unmenschlich? Es wird ja nur eine Kopie geschaffen, die weder leidet, weil sie ja ganz normal heranwächst oder andere Torturen über sich ergehen lassen muss. Klonen ist die moderne Fortpflanzung und wir werden es noch brauchen. Warum? Ja weil in den letzten 50 Jahren bei Männern sie Spermienzahl drastisch zurück gegangen ist und in weiteren 100 Jahren es mit der Befruchtung dann ganz aus sein könnte. Ach so, wir haben hier ja über Tiere gesprochen, beim Menschen ist das Klonen ja sowieso weltweit offiziell verboten, auch in China (soweit ich informiert bin). Da hat sich das mit dem Tiere klonen ja in 100 Jahren sowieso erledigt, wenn keiner mehr da ist der das braucht.

Bei solchen Fragen immer das ganze sehen und nicht nur einen einzelfall oder -Situation. Schweine, Rinder und andere Tiere zu mästen und schnellstens auf Schlachtemaß zu bekommen ist wohl nicht unmenschlich? Diese Tiere sind schlimmer dran als der kleine geklonte Hund der vielleciht ein gutes Zuhause in einer netten Familie bekommt und seine Hundejahre dort genießen kann, und dann vielleicht noch genau so aussieht wie "Schnuffi", der vor einem halben Jahr vom Laster überfahren wurde.

Welche Tiere wurden denn laut diesen Nachrichten geklont? Nutztiere wie Schweine und Hühner oder Haustiere wie Hunde oder Katzen? Beides schätze ich als vertretbar, da so auch gesündere Tiere erzeugt werden und somit die Tiere mit weniger Medikamenten vollgepumpt werden, die dann bei Nutztieren letzendlich in unseren Mägen landen.

Tiere werden allgemein in Asien anders behandelt als in Europa. Dort sind Hunde und Katzen normale Nutztiere wie bei uns Schaf und Kuh. In Schottland wurde auch schonmal ein Schaf geklont.

Weil die Chinesen nicht so bescheuert sind, um auf potentielle Zukunftstechnologien zu verzichten. Koreaner tun das auch ... und die Briten ... insgesamt zählt Deutschland zu den wenigen Länder, die sowas verbieten. Du wirst das verstehen, wenn du älter wirst.

Ok, es ware wirtschaftlich besser, geklonte Tiere zu essen als richtige Tiere. Aber was ist mit dem Fleisch ? Ob man das essen kann ???

0
@Weltfrieden98

Es geht doch nicht um das Essen. Dafür ist Klonen viel zu teuer und das macht keinen Sinn. Essen kann man auch ganz normal gezüchtete Tiere wie seit tausenden von Jahren. Dazu muss man nicht Klonen.

Geklont wird, um Krankheiten zu heilen. Es gibt viele Menschen, die mit Gendefekten geboren werden. Die Klontechnologie versucht Wege zu finden, wie man diese Schädigungen verhindern oder sogar rückgängig machen kann.

Irgendwann wird der Tag kommen, da wirst du mit deinem möglicherweise seit Geburt behinderten Sohn nach China fliegen müssen, damit ihm geholfen wird, weil den Deutschen dazu die Lizenzen fehlen.

0

Wie alt muss man denn werden um sowas zu verstehen?

Erklär doch bitte warum das so zukunftsweisende sein soll?

0

Boolsche Algebra Schießpulver Relativitätstheorie Studieren der Anatomie der Vögel ... alles Beispiele, die am Anfang anscheinend nicht sinnvoll genutzt werden können. Bis eines Tages diese Entdeckungen und Erfindungen manchmal in einer völlig anderen Form zum Einsatz kommt. Klonen könnte eines Tages bei der Züchtung künstlicher Organe hilfreich sein. Und wenn viele Menschen sich mit Klonen beschäftigen, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass einige innovative Firmen gründen, die nicht mehr in einer subjektiven RTL2 Show auftreten. Nur um einige Denkanstöße zu nennen. Lest euch doch die Nachrichten durch. Es gibt unzählige Länder, die klonen.

Und um mal eine andere Tierquälerei-Industrie anszusprechen: In der Kosmetikindustrie werden Tiere ja auch nicht als therapeutische Maßnahmen für gestresste Mitarbeiter gezüchtet.

Aber wisst ihr was, vergesst einfach was ich hier versuche zu vermitteln. Ist ja nicht so, dass sich in diesem Land was ändern würde.

0

Was möchtest Du wissen?