Warum ist keiner nintendo fan?

12 Antworten

Ich bin mit Nintendo aufgewachsen Ende seit der 80er, und war ein riesen Fan. Ich mag Nintendo auch immernoch, die Spiele sind nach wie vor qualitativ sehr gut, man wird nur irgendwann zu alt um "Fan" zu sein ^^

Ich denke sie treffen bloß nicht mehr ganz den Nerv der Zeit, viele Jugendliche spielen MOBAs, MMOs oder halt Shooter, wer da auf "niedliche" Nintendo Games steht könnte sich blamieren. Viele entdecken das jedoch noch für sich wenn sie älter werden und der Drang "cool" zu sein nachlässt :D

nichts geht über Nintendo! Ich freu mich wie ein Kleinkind auf Weihnachten auf den Nintendo Classic, der ist auch schon 2mal vorbestellt:)

Aber ja, bei den Nichten und Neffen kommt meist die Xbox besser an als der Nintendo. Dies liegt halt daran, dass in der aktuellen Konsolengeneration (Xone,Ps4,WiiU) Nintendo das klar "schwächste" Produkt hat. 

Ich bin aber sicher, weltweit hat Nintendo noch die meisten "Fans"... ich spiele auch noch gerne mit dem Nintendo Game and Watch :D

Die einzige Nintendo-Konsole die ich je hatte war mal das N64 Mitte der 90er (davor hatte ich die PS1). Anfangs fand ich klasse mit Mario und Zelda, aber mehr und mehr vermisste ich ernstere Spiele. Alles war so auf Kiddies abgestimmt. Qualitativ ja ok, aber ich fühlte mich zu alt dafür. Als dann glaub ich Driver auf der PS1 erschien, wechselte ich wieder ins Playstation-Lager.

Was möchtest Du wissen?