Warum ist keiner für mich da obwohl ich immer für alle da bin ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem ist das du zu Naiv bist, es währe auch keine Lösung keinem mehr zu helfen. Am Besten du beobachtest alles mal eine Weile und hilfst nur noch denen die auch dir helfen. Bei denen die sich helfen lassen aber dich im Stichlassen hilft es nur sie richtig spührenzulassen das du ihnen nicht mehr hilfst, sonst bist du einestages die die man immer fragenkann wenn man Probleme hat oder eine weitere Arbeitskraft braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
15.07.2017, 16:35

Danke das ist ein sehr guter Tipp🙂

0
Kommentar von Stephlon
15.07.2017, 16:36

Freut mich das ich dir helfen konnte😄

1

tut mir leid, daß ich dir das sagen muß, aber diese deine Erkenntnis ist eine psychatrische Kenntnis bzw. Erkenntnis, und theoretisch könntest du darüber stundenlang debattieren, wenn er denn (also der Arzt) mehr als nur 5 Minuten Zeit für dich hätte..

das ist ja schon krass, du bist jederzeit für alle da und für dich ist keine Zeit und niemand da... damit stellst du zum Beispiel das ganze Ehrenamt in Frage, was zum Beispiel in der heutigen Zeit durchaus auch seine Berechtigung hätte

du mußt ganz einfach den Faktor " Verlogenheit " mal aus dieser Debatte rausnehmen, dann geht,s dir auch besser damit, denn nur dein Herz zählt

frage mal bitte nach, was du aus Herzen gemacht hast, dann kannst du schon 3/4tel streichen und hast mehr Zeit für dich (übrig) - aber an deinem Verhältnis zu deinem Mitmenschen mußt du - noch - basteln (!!), und das ist eben das " psychatrische " an deinem Problem >:O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was man umsonst bekommt, wird immer gerne genommen.

tu nicht so viel für andere, damit die endlich mal merken, wie wertvoll du bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
17.07.2017, 21:43

Dankeschön du hast recht :)

0

Hi

ich kenne das gut, aber zuerst suche dir die wirklichen Freunde raus du wirst staunen wieviele es dann gerade mal sind, der rest sind vielleicht gerade mal Kollegen. ich denke halt so weil ich meine Freunde anderst (besser) behandele als Kollegen. Zu den kommentar von dein Freund, er denkt halt anderst als du. ein von vielen gründen warum beziehungen in die brüche gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
15.07.2017, 16:34

Das habe ich auch schon getan wenn ich noch weiter aussortiere bin ich alleine

0

Hilf keinem mehr, sei nicht mehr so nett. Das bringt dich nicht weiter. Erst wenn du damit aufhörst zu helfen, werden die es merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
15.07.2017, 16:24

Vlt hast du recht das könnte eine Möglichkeit sein ich helfe zwar Woche gerne aber wenn man nichts zurückbekommt hat das ja auch keinen Sinn!😕

1

Vielleicht solltest du deinem Freund oder deiner Mutter einfach direkt sagen was du fühlst und das du sie brauchst.

Wenn sie dich lieben wirst du nicht abgestoßen werden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
15.07.2017, 16:22

Ja das habe ich schon versucht beide verlassen den Raum & rauskommt das ich wieder mal einstecke ab & zu ist das ja Oke aber mit meinen Fuß heute ein Nogo & echt verletztend!😔

0

Lerne "nein" zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jey2313
16.07.2017, 02:23

Ich sage oft nein aber dann geben mir alles das Gefühl das es falsch ist 

0
Kommentar von rudikassi
16.07.2017, 08:55

Das ist die übliche Taktik von Leuten, die wissen, wie du funktionierst. Umso mehr solltest du bei deinem "nein" bleiben. Dein schlechtes Gewissen ist da fehl am Platz. Und glaube mir, die Leute kapieren das ziemlich schnell. Vielleicht verlierst du dadurch ein paar "Freunde", aber auf die kannst du sowieso verzichten. Für dich sind sie nämlich im Zweifelsfall nicht da, weil sie gerade etwas besseres zu tun haben.

0

Was möchtest Du wissen?