Warum ist Kaliummangel lebensgefährlich?

4 Antworten

Dazu könnte man Seiten schreiben.Kalium dient mit Natrium als Ionenpumpenaustauscher.Kalium in der Zelle, Natrium außerhalb tauschen bei der Bildung eines elektrischen Impulses ihre Position.Dabei werden Nervensignale übertragen oder Muskelzellen kontrahiert.Beim Kalium- Mangel kann es daher zunächst zu Muskelschwäche bis hin zu Lähmungen kommen. Apathie,Bewußtlosigkeit bis zum Koma sowie Blutdruckabfall und Herzrhythmusstörungen bis zum Herzstillstand sind weitere Folgen.

Weil die Ionenpumpen des Zellsystems nicht mehr richtig funktionieren. Das Natrium/Kaliumverhältnis gerät aus dem Gleichgewicht (Inlux-/Exfluxwerte), am empfinglichsten reagiert hier das Myocardgewebe.

Zu hohes Kalium ab ca 6,0 mmol/l gilt als lebensgefährdent, da es dann zu meist bradycarden (langsamen) Herzrhthymusstörungen (HRST) kommen kann (breite Kammerkomplexe im EKG. Zu niedriges Kalium unter 3,0 mmol/l bewirkt meist tachycarde (schnellen) HRST bis zum Kammerflimmern, aber keine Regel ohne Ausnahme und in der Medizin gibts nichts, was es nicht gibt.
Normwerte: 3,5-5 mmol/l

Lungentransplantation

Ab wieviel ml Lungenvolumen wird es lebensgefährlich

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Kaliummangel und Blutspenden?

Ich nehme mir schon seit längerer Zeit vor Blutspenden zugehen, vor kurzem habe ich aber erfahren, dass ich einen Kaliummangel habe. Kann ich trotzdem Blut spenden oder ist das ein Auschlusskriterium?

...zur Frage

Haarausfall durch Kaliummangel?

Ist es möglich, dass man durch einen Kaliummangel seine Haare verliert? Ich war letzte Woche beim Arzt und er stellte einen Kaliummangel bei mir fest. Er meinte es könnte daran liegen, dass mir die Haare ausfallen war sich aber nicht sicher. Hatte einer von euch vielleicht schon mal damit zu tun? Im Internet stehen viele Berichte darüber, dass Kaliummangel Haarausfall verursachen kann.

Gruß

...zur Frage

Kaliummangel durch Alkohol?

Hi meine frage wäre, ob man kaliummangel durch zuviel alkohol bekommen kann? Oder durch was kaliummangel kommt?

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?