Warum ist Jupiter ein Gasplanet?

5 Antworten

Das was du beschreibst gilt aber nicht nur für Jupiter. Alle Gasplaneten haben auch einen Festen Planeten Körper, Der feste Planetenkörper von Jupiter, besteht aus Gestein und Eis(kochendem Eis) und ist ca 14-18 Erdmassen groß. Seine Gas Atmosphäre überwiegt aber eindeutig. Sie geht vom Gasförmigem Zustand in den Flüssigen und danach in den festen Bereich über. Er hat also keine klare Abgrenzung wo man sagen könnte, bis da geht die Atmosphäre. Sie ist eben fließend. Also nicht so klar geformt und strukturiert wie die Atmosphären der Gesteinsplaneten. Daher eben, Gasplanet.

Kann man nicht sagen, die Athmosphäre geht bis zu seiner "Oberfläche"?

0
@Jupiter96

Das kann man nicht so einfach sagen. Das liegt eben an den flüssigen Übergängen. Das Gas ist erst, gasförmig. Je tiefer man kommt wird es immer dichter. Also ein dichter und dicker Nebel. Danach geht dieser Nebel langsam in den flüssigen Zustand über. Es gibt eben keine klaren Begrenzungen.

0

Das könnte man natürlich sagen, aber man hat sich eben darauf geeinigt, ihn aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung als Gasplanet zu bezeichnen.

Erst ist ein Gasplanet, da es nicht mal bekannt ist, wie der Kern wirklich aussieht. Das sind alles nur theoretische Modelle.

Was möchtest Du wissen?