Warum ist Jürgen Klinsmann als Hertha Trainer zurückgetreten.?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnt Ihr auch mal etwas richtiges sagen oder gehts nur mit Beschimpfungen?

Klnsmann trat zurück, weil er die sportliche Verantwortung komplett haben wollte.

Zum Beispiel auch bei Transfers, denn Hertha ist so ziemlich am Boden und halb geht es nicht.

Ich finde er hat recht.

Zum Beispiel auch bei Transfers, denn Hertha ist so ziemlich am Boden und halb geht es nicht.

Klinsmann konnte Spieler verpflichten, wie er lustig war (hat er ja auch getan) und konnte auch einen kompletten (und überzogenen) Trainerstab installieren.

Klnsmann trat zurück, weil er die sportliche Verantwortung komplett haben wollte

Worüber der Verein aber nicht vor April verhandeln wollte. Ich sehe da keinen Rücktrittsgrund, erst recht nicht, wenn man wenige Stunden vorher auf Facebook noch über die ambitionierten Ziele gesprochen hat.

Warum hat Klinsmann vor ca. 3 Monaten dort überhaupt angefangen, wenn er jetzt mit den Strukturen nicht klar kommt?

2
@ChristianLE

Woher willst Du das wissen, wie die Verhandlungen mit dem Präsidium war?

1
@Judith171
Woher willst Du das wissen, wie die Verhandlungen mit dem Präsidium war?

liest/hörst Du keine Nachrichten? Die entsprechenden Personen haben sich dazu schon geäußert...

1

Ich denke, er hat gemerkt, dass ihm die Dinge in Good Old Germany nicht einfach in den Schoß fallen, er hier für seinen Erfolg hart arbeiten müsste und dass das Wetter trotz Klimawandel noch nicht kalifornisch ist.

Deshalb hat er diese übertriebenen Maximalforderungen gestellt, mit denen er sich im Erfolgsfall sein Dasein hätte veredeln können und kann sich nun nach sportlich mauem Start und Ausgaben von 76 Millionen Euro erhobenen Hauptes davonstehlen.

Warum ist Jürgen Klinsmann als Hertha Trainer zurückgetreten.?

Mit seiner "Forderung" als technischer Direktor eingestellt zu werden, minimiert er das Risiko, bei sportlichem Misserfolg entlassen zu werden.

Aktuell sieht es wieder nicht so rosig aus, so dass er vermutlich seine Position als gefährdet ansieht.

Er hat sich damals auf das Abenteuer eingelassen, großspurig von der großartigen Zukunft als "Big Club" gesprochen und knickt nun nach 3 Monaten ein, obwohl er wusste, auf was er sich einlässt (vermutlich hat er einen Vertrag unterschrieben).

Aktuell wirkt er wie ein bockiges Kind. Der Verein lässt sich aktuell (!) nicht auf solche Positionsfragen ein, sondern will sich auf das Sportliche konzentrieren.

Klinsmann sind seine persönlichen Belange aber anscheinend wichtiger, als die aktuelle sportliche Situation. Er hätte einfach nur bis April warten müssen. Dann wäre der Verein zu Verhandlungen bereit gewesen.

Ansonsten soll er ja horrende Gehaltsforderungen gestellt haben.

Der Sunnyboy Klinsmann schätzt sich wohl größer ein, als er ist.

obwohl er wusste, auf was er sich einlässt

Das und auch den Rest sehe ich genauso: Hätte es funktioniert und Hertha stünde am Ende als 6. sogar für die EL bereit, hätte er sich der Californian sunny Boy feiern lassen als Messias,

"der wo kei Maultäschle trübe kann."

3
@soissesnunmal

Vermutlich wäre es aber eher so gekommen, dass die Hertha irgendwo auf Rang 13 gestanden hätte und Klinsi wieder nach Hause müsste.

Worst-Case wäre jetzt der Abstieg. Mal schauen, was der Hertha-Rekordtransfer Tousart in dem Fall davon hält.

1
@ChristianLE

Laut Berliner Yellowpress sagte er:

Nur im Falle eines Abstiegs von Hertha könnte der Wechsel wohl doch noch platzen. „Ich möchte nicht in die Details gehen, aber wenn sie wirklich absteigen, gehe ich nicht hin“, sagte der Mittelfeldspieler, der mit diesem Fall aber überhaupt nicht rechnet und sich schon auf Berlin freut: „Ich denke, dass ich da hingehen werde.“

Ich denke, er wird kommen. Hertha ist nicht schlecht genug für den Abstieg.

1
@soissesnunmal
Hertha ist nicht schlecht genug für den Abstieg

Man arbeitet daran.

Irgendwo habe ich heute morgen den Namen Labbadia gelesen...

1

Anscheinend, weil man mit ihm nicht frühzeitig über den Sommer hinaus verlängern wollte. Kann ein Ego wie Klinsi ja nicht ab. Wie der noch mal einen Trainerjob in Deutschland finden will... auf Matthäus Spuren.

Das er keine gültige Trainerlizenz hat, ist wohl der geringste Grund ...

Was möchtest Du wissen?