Warum ist Jesus der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen?

Support

Liebe/r ViktorFade,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und / oder Antworten zu beachten. Vielleicht schaust Du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Warum? Weil Gott selbst IN JESUS MENSCH WURDE. Damit hat Gott selbst den Weg frei gemacht. Vor Jesus musste ein Hohepriester den Mittler übernehmen und es war nur Juden möglich, zu Gott zu kommen.

Mit Jesus hat Gott selbst den Weg frei gemacht.

Leider gibt es viele Kirchen oder Sekten, die diesen Weg blockieren und glauben, sie hätten das Recht, zwischen uns und Gott Barrikaden aufzustellen. Ein Beispiel, welches ich sehr gut kenne ist die sogenannte leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas und die sogenannte Organisation Jehovas, also letztlich die WTG. In deren Schriften behauptet diese Organisation und diese Leitende Körperschaft doch tatsächlich dass der Segen und unsere Rettung von einem guten Verhältnis zu ihnen abhängt. Damit stellt sich die Leitung zwischen Jesus und den Menschen.

Auch bei den NAK soll soweit ich informiert bin, die Leitung, die sogenannten Apostel als Mittler zwischengeschaltet sein. Falls ich mich da irre, bitte ich um Korrektur.

Bei der katholischen Kirche ist das nicht so, auch wenn es so scheint. Der Papst bezeichnet sich zwar als Stellvertreter Gottes aber nach meiner Information behauptet er nicht, man kommt nur zu Gott über ihn.

Jesus sagt von sich selbst: ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT und das LEBEN. Zuerst muss man sagen, dass kann jeder behaupten aber man darf nicht vergessen, er hat durch seine Taten und durch seine Auferstehung bewiesen dass er das Recht hat das von sich zu behaupten.

Fazit: Wir benötigen NUR JESUS CHRISTUS um gerettet zu werden. Das geht nur über eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus der Gott ist. Eine Kirche, Sekte oder Religionsgemeinschaft ist dazu nicht erforderlich. Wenn dir irgendwelche Sekten sagen, du kannst nur gerettet werden, wenn du zum Beispiel Zeuge Jehovas oder Mormone oder was auch immer wirst, dann Finger weg, dass ist ein Zeichen dafür dass sich Menschen zwischen dir und Gott stellen wollen.

Ja, Jesus ist der einzige, der es uns ermöglicht, überhaupt mit Gott in Kontakt zu kommen und uns schlussendlich mit ihm zu versöhnen. Zu von Menschen ernannten "Heiligen" zu beten ist also weder biblisch noch möchte Gott das!

Genau, Jesus sagte nicht umsonst "Um was ihr in meinem Namen bittet, wird euch der Vater geben."

0

nicht ganz korrekt; bitte Maria und alle Heiligen; die mitteln ebenfalls

Nein, eben das ist der Clou: sämtliche anderen Vermittler sind unnötig, sagt die Bibel sehr deutlich. Unter anderem deswegen hat Luther am 31. Oktober 1517 nicht geschwiegen, sondern die Aussagen der Bibel in Form von 95 Thesen verdeutlicht - der Beginn der Reformation, der Suche nach der ursprünglichen Wahrheit des Evangeliums und der Kirche.

Solus Christus - allein Christus! Nicht noch Maria und die Heiligen!

0

Warum wählte Jesus nur 12 Apostel aus?

Hallo Community,

weiß jemand von Euch, warum Jesus nur 12 Apostel auswählte? Hatte das irgendeine Bedeutung oder waren es einfach nur 12 willkürlich gewählte Personen? Und was war mit Paulus, war er schon vor seiner "Wahl" zum Apostel eher skeptisch gegenüber den (angeblichen) Taten Jesu?

Mit freundlichen Grüßen, Ravera

...zur Frage

Hat ein 10-Jähriger Paulus bei Damaskus geblendet?

Meine haben es Lehrer nicht drauf oder weigern sich die Frage zu beantworten. Es heist, das Saulus von Tarsus die Juden verfolgte und dann von Jesus geblendet wurde. Dies geschah laut der Bibel um 10 nach Christus, also ist es richtig, dass ein 10 jähriger Junge einen Mann geblendet hat und dazu noch bekehrt hat und zum apostel gemacht hat? Für mich klingt das alles sehr unwahrscheinlich.

...zur Frage

Kirche, Mittler?

Wieso gibt es in Kirchen sog. Mittler (Pastore, Priester) die angeblich zwischen Mensch und Gott/Jesus eine "Verbindung" aufbauen, wenn man doch selber zu Gott/Jesus sprechen kann? Damit rauben Sie doch die persönliche Beziehung von Mensch zu Gott. Wenn ich mit meiner Frau sprechen will, spreche ich doch nicht zuerst zu einer 3. Person, die die Nachricht erst dann an meine Frau übergibt. Aber womit rechtfertigt die Kirche dann Mittler geschweige denn Beichten?

...zur Frage

Wo steht in der Bibel, dass wir Maria anbeten sollen?

Die Bibel lehrt uns Gott anzubeten und unsere Gebete durch seinen Sohn Christus Jesus ihm vorzutragen. Er ist der Mittler zwischen den Menschen und Gott.

In Matthäus 12: 48 sagte Jesus: Wer ist meine Mutter?

An keiner Stelle der Bibel steht, dass wir Maria anbeten sollen, wo ist die grundlage zu finden?

...zur Frage

Ist Jesus Christus Gott oder der Sohn Gottes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?