Warum ist Island so gut im Fußball?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Seit es in Island Hallen mit der Möglichkleit gibt, beheizt und indoor Fußball zu spielen und zu trainieren, ist die Trainingszeit/-saison nicht nur auf die paar wärmeren Monate begrenzt. So kann man besser und vor allem mehr trainieren und erzielt dadurch mehr Erfolge.

Man darf auch nicht vergessen, dass die isländischen Nationalspieler Profifußballer sind - von denen keiner in Island selbst spielt.

Außerdem waren die Spieler sehr motiviert, da sie zum ersten Mal in der Geschichte Islands an so einem Turnier teilgenommen haben und alleine damit in Island Geschichte geschrieben haben.

Ist auch so. Allerdings mit dem Unterschied das hier jeder für jeden kämpft und Einsatz zeigt. Und als großer Außenseiter hast du im Prinzip auch nicht viel zu verlieren.

Wie sagte Fritz Walter (Einer der größten Fußballer Deutschlands) mal so schön - Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben.

Hallo! 

Ist auch so. Aber die Isländer hatten bei der EM einfach einen Lauf, wurden von Gegnern unterschätzt - und Glück war auch dabei. 

Noch krasser : 2004 wurde Griechenland Europameister.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ich glaube das liegt vor allem an ihrer "Überzeugung/Mentalität". Sie wollten nicht Meister werden in erster Linie, sondern einfach nur Spaß am Spiel haben.

"Ohne den Drang gewinnen zu müssen, ist das Siegen viel leichter."

Liebe Grüße und alles Gute. :P

Island ist nicht gut im Fußball, die haben einfach den Willen und die Stärke gehabt. :)

Hochprofessionelle Strukturen...

Die können halt richtig gut Fussball spielen.

Was möchtest Du wissen?