Warum ist in manchen Ländern männliche Homosexualität verboten, während weibliche erlaubt ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hat zum Einen damit zu tun, dass Frauen allgemein in vielen dieser Länder im Gesetz keine oder nur eine kleine Rolle spielen und in manchen Ländern wird so argumentiert, dass der Mann seine Potenz nur zum Kinder zeugen nutzen soll, während die Frau ja nunmal den Eisprung einmal montalich hat, egal ob sie sexuelle Handlungen durchführt oder nicht-und es dadurch zu keiner Ächtung der Familienplanung kommt. Zudem ist die Praktik des schwulen Sexaktes verpönter, als der von Lesben. Leider gibt es nunmal Menschen, die so denken :( Ich wünschte die ganze Welt würde Homosexualität tolerieren!

Ich kanns dir jetzt nicht für die Länder speziell sagen, aber es ist oft im allgemeinen so, dass Frauen ganz einfach jegliche Sexualität gänzlich abgesprochen wird. Heißt: Die Frauen sind für die Männer da. Könnte damit zusammenhängen, dass es nicht unter Strafe steht. Wer keine Sexualität hat, dessen sexuelle Orientierung muss man ja auch nicht ernst nehmen.

(Anmerkung: Das ist natürlich NICHT meine Meinung. Habe nur widergegeben, was ich diesbezüglich schon gelesen hab.)

Vllt. steht es so in deren Religionsbeschreibungen, Frauen werden in denen eher selten erwähnt.

Andere Länder,andere Sitten,außerdem spielt dort auch oft der Glaube eine wichtige Rolle.

Was möchtest Du wissen?