Warum ist immer überall Butter drauf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Reine geschmacksfrage. Über den kann man streiten. Und glaub mir, die 10 - 20 Gramm Butter auf einem Brötchen machen den Kohl (den Butterenthausiasten) nicht fett. Da ist die Marmelade, oder die Salami weit schlimmer.
Und ehrlich gesagt finde ich es etwas herablassend pauschal alle Menschen die nicht einen BMI von 17 - 20 haben als generell häßlich zu bezeichnen. Könnte da ein bisschen Oberflächlichkeit aus dir sprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
03.05.2016, 13:40

Ne es gibt nunmal hässliche und hübsche Menschen, das ist eben so. Wer fett ist, ist hässlich :)

0

Wenn du Butter nicht magst, ist das doch dein Problem.

Dann kaufe keine fertigen Brötchen, sondern mach es dir selber, wie du es möchtest. Warum soll sich die Welt nach deinem Geschmack richten??

Und die Leute werden bestimmt nicht wegen den paar Gramm Butter auf einer Wurstsemmel fett!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fett ist ein essetieller geschmacksträger. Die meisten sachen schmecken mit butter einfach besser.

und wenn die ernährung ausgewogenist, dann kann man auch brötchen mit butter essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
03.05.2016, 11:28

Fett aber nicht Butter. Durch Butter geht eher der Geschmack kaputt weils dann schmierig butterig schmeckt, einfach zum kot***

0
Kommentar von Gym80951996
03.05.2016, 13:43

Dauert dann aber wieder ewig man verschwendet schon genug Lebenszeit

0

Was möchtest Du wissen?