Warum ist immer nach Silvester so ein starker nebel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Die Ursache ist eine Kombination aus einer für Nebel günstigen Wetterlage und vielen so genannten Kondensationskernen durch das Silvesterfeuerwerk. In diesem Fall sickerte hinter den Tiefausläufern des Nordmeertiefs "Janine" feuchte und mildere Nordseeluft ein. Diese kam dann zur Ruhe, da sich das Hochdruckgebiet "Vincent" von Südwesteuropa her ausweitete. So konnte es bei schwachem Wind im Westen und Südwesten gebietsweise aufklaren, sodass die Luft vom Boden her auskühlte. Schnell wurde die Luft so kalt, dass sich auch vor Mitternacht wieder Nebelfelder bilden konnten. 

Nun kam der Jahreswechsel, den wir mit reichlich Böllern und Raketen in diese feuchte Luft hinein begrüßten. Dieses Feuerwerk hat eine enorme Menge Partikel in die unteren Luftschichten befördert, insbesondere natürlich in den größeren Städten. Diese Partikel dienten dabei als die oben bereits erwähnten Kondensationskerne. An diesen bilden sich bei mit Wasserdampf gesättigter Luft die Wassertröpfchen, nur mit Kondensationskernen können in unserer Atmosphäre überhaupt Wolken entstehen. Da wir nun mit unserem Feuerwerk eine enorme Menge an diesen Kondensationskernen deponiert haben, konnten sich dementsprechend viele Wassertröpfchen bilden und der Nebel derartig dicht werden. In der Neujahrsnacht waren also viele von uns Wettermacher.

Danke klingt simpel

1

Ich schätze mal wegen dem Feuerwerk :) Ist es dir schon aufgefallen, dass es immer etwas Rauch gibt wenn geschossen wird. Ich vermute jetzt mal, dass wenn viel geschossen wird, der Rauch etwas länger braucht.

Vielleicht bis du n och etwas benebelt vom Feiern könnte ja sein?

Klaro manche Menschen stellen sich halt die Frage ;)

0
@Neymar1997

Eben!

also bei uns war heut früh ein ganz normaler Nebel, der sich aufgelöst hat!

0

wegen den ganzen raketen und böllern nehme ich mal an

Was möchtest Du wissen?