Warum ist im Tele Text alles verpixelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

TeleText (Videotext) kommt aus den 80er Jahren. Damals gab es auch bei Computern und Druckern nur geringe Auflösung. z.B. je nachdem waren da Darstellungen bei Zeichen mit 8 Pixeln mal 8 Pixeln nur möglich. Also ein Buchstabe wurde aus 8 mal 8 Punkten zusammengesetzt. Deshalb eine gewisse Verpixelung. Wobei man dan bei Pixelgrafik noch stärker merkt.
Zum genauen Standard kanste sicher bei Wikipedia nachlesen. Natürlich muß da aus Kombatibelitätsgründen auch heute noch so beibehalten werden.

Ansonsten haben moderne TVs ja Internet. Da haste dann sicher andere Möglichkeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?