Warum ist im Fahrzeugbrief die falsche Farbe eingetragen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Möglichkeit 1: das Auto wurde irgendwann neu lackiert.

Möglichkeit 2: Nicht alle Farben sind kategorisiert. Wenn ein Fahrzeug ein sehr dunkles Grau hat - quasi ein "fast schwarz" -, so wird schwarz als Farbe eingetragen.

Als Beispiel: kann sein, dass ein sehr helles Blau-Metallic als silber eingetragen ist.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann leider nur auf Schweizer Gesetzt beantworten. Da aber DE und CH in vielen Dingen gleich/ähnlich sind sollte das in etwa hinkommen.

Das sollte man ändern. Wenn du aber z.B. frisch lackiert /Foliert hast und noch keine Zeit hattest es abzuändern, gibt es eine gewisse Frist inder du mit ''falscher'' Farbe fahren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
23.05.2016, 11:46

Das mag in der Schweiz so sein. In Deutschland muss man das nicht ändern lassen.

1

Wie jeder weiß gibt es zig Autofarben. Die kann man schon deshalb nicht eintragen weil man sich unter manchen Farben nichts vorstellen kann, z.B. "iridium". Also hat man sich grundsätzlich auf die Grundfarben geeinigt. Iridium ist also Grau und so sieht es ja auch eigentlich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das ein Neuwagen?
Dann würde ich beim Händler mal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vermutlich hat die zulassungsstelle es als schwarz gesehen. ausserdem gibts in manchen ländern (ich weiss das bspw. von der schweiz) nicht alle farben zur auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
23.05.2016, 11:45

Bei der Erstzulassung stammen die Angaben direkt vom Hersteller, und später werden diese Angaben einfach übernommen.

0

Aaaaargh! Frag ich mich auch, wer diese Farben dort einträgt. Ich hatte ein Auto in Arktissilber-Metallic. Und was stand drin??: Grau!!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?