Warum ist illegal, was Premierminister Gunnlaugsson mit seiner Offshore Firma gemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er ist nicht wegen "Illegalität" zurückgetreten. Er hatte stets betont, wie wichtig es sei, Geld in Island zu behalten (das passt natürlich überhaupt nicht zu einer Offshorefirma, das ist so ziemlich das genaue Gegenteil davon). Als er seine Anteile an seine spätere Frau übertragen hatte (für 1 Dollar), hatte er dies 2009 bei seinem Einzug in das Althing (Parlament) verschwiegen.

Der Rücktritt war also politisch, da nun klar wurde, dass sein Reden nicht mit seinem Handeln übereingestimmt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?