Warum ist Heuschnupfen morgens und abends am schlimmsten?

4 Antworten

Abends könnte durch die Belastung des Tages durch Pollen sein. Morgens könnte aber auch eine Milbenallergie als Ursache haben. Das war bei mir der Fall. Wir haben die Betten mit Milbol behandelt. Jetzt habe ich morgens keine Probleme mehr.

Das ist bei Infektionskrankheiten nach meiner Erfahrung auch so. Und ich weiss, dass das Immunsystem tagsüber am stärksten ist !

Das mit dem Immunsystem, wie eltenjohn schreibt, ist richtig. Es liegt aber auch an den Pollenflugzeiten und die sind je nach Gegend (Stadt oder Land) auch unterschiedlich, auf dem Land meist in den frühen Morgenstunden besonders stark.

Sollte ich einen Allergietest machen, weil ich zum ersten mal Heuschnupfen haben?

Hallo Leute, seit diesem Jahr (ca. 2 Wochen) habe ich Heuschnupfen. Tränende Augen, juckende Nase, niesen, Nase läuft. Es ist nicht sooo schlimm, nervt mich aber schon im Alltag. Sollte ich einen Allergietest machen? Meine Mutter hat ihre Pollenallergie schon seit Jahren und es wird immer schlimmer. Ich will nicht, dass das bei mir genau so wird... Hilft es, möglichst früh einen Allergietest zu machen? Wie läuft das ab? Danke an alle!

...zur Frage

Habe ich Heuschnupfen oder bin ich nur krank?

Hey :)

Seit 3 Tagen ungefähr läuft meine Nase so wie bei einer Erkältung und ich hatte bis gestern Kopfweh. Heute musste ich dann dauernd Niesen. Das Kopfweh ist inzwischen weg aber meine Nase ist immer noch zu und ich muss ständig Niesen 😬 Meine Augen brennen und tränen aber nicht wie‘s bei ner Freundin ist die Heuschnupfen hat. Aber da ja momentan heuschnupfenzeit (heißt das so? 😂) ist dachte ich es könnte trotzdem Heuschnupfen sein.

Glaubt ihr ich bin einfach nur erkältet oder hab ich Heuschnupfen? Oder ne andere Allergie?

...zur Frage

Heuschnupfen, nicht mehr auszuhalten und nichts hilft!

Hallo Leute,

ich habe Heuschnupfen schon seit ca. 7 oder 8 Jahren. Wenn es jemand von euch hat, wird er bestimmt wissen wie schlimm das ist. Ich bin gegen Roggen und Gräser allergisch und die fliegen bei uns gerade.. Ich nehme Ceterizin und CromoHexal Tropfen und Spray. Ich lasse die Klamotten die ich draußen anhatte nicht in meinem Zimmer, lasse das Fenster nicht mehr offen (wenn nur krz am Abend) ich wasche abends die Haare und versuche so gut wie möglich nicht im Wald oder so zu sein, manchmal spüle ich meine Nase mit Salzwasser, also ich tu alles was man machen kann, ich habe auch die Menge von meinen Tabletten erhöht, aber es hilft einfach nichts, es wird nicht mehr besser! meine Nase ist schon so ewig zu und ich muss ständig Nase putzen und mich juckts im Hals, in der Nase und an den Augen, es ist sehr unangenehm ich muss ständig durch den Mund atmen.. letztes Jahr hatte ich jeden Abend eine Tablette genommen und es war auszuhalten es war gar nicht schlimm.. ich weiß nicht was ich tun soll. ich habe mir jetzt zink und vitamin c kapseln geholt, mal gucken ob das hilft..

kann mir jemand einen guten rat geben?

...zur Frage

Desloratadin actavis mit der pille nehmen?

Hallo, also ich nehme die pille (minisiston) und da ich Heuschnupfen habe wollte ich fragen ob ich desloratadin actavis mit der pille nehmen kann. Also zu verschiedenen uhrzeiten. Desloratadin morgens und die pille abends.

...zur Frage

Heuschnupfen / rote, brennende Nase / Atemnot

Hallo Community, ich leide unter Heuschnupfen. Das meine Augen ständig tränen ist weniger schlimm, da man dass mit einer Sonnenbrille verstecken kann. Das Problem liegt bei meiner Nase, welche total geschwollen und aufgerissen und rot ist. Das Naseputzen tut höllisch weh, jedoch ist es nicht weg zu denken. Nasensalbe hilft nicht, da die Nase ständig läuft.. Was kann ich dagegen tun? Ich seh momentan wie Rudolph aus. Dazu kommt dass ich sehr wenig Luft bekomme, was kann ich dagegen tun?

Danke

...zur Frage

Angst vor Allergien, was tun?

Hi.

Ich habe unheimliche Angst eine Allergie zu haben, von der ich nichts weiß!

Ich war vor 3-4 Wochen bei meinem Hausarzt und der hat einen Kratztest durchgeführt. Mir wurden (ich denke es waren 20) Stoffe auf die Arme gegeben, wobei herauskam, dass verschiedene Pollenallergien sowie eine leichte Schimmelpilz Allergie habe.

Was anderes wurde mir nicht gesagt.

Was wurde alles bei diesem Test getestet? Oder ist das immer unterschiedlich?

Ich habe vor allem Angst, dass ich gegen Insektenstiche und Lebensmittel allergisch bin, habe aber bis heute nie Beschwerden bei irgendwelchen gehabt.

Ich nehme jetzt immer morgens ein Nasenspray mit Cortison und Abends nehme ich Tabletten gegen den Heuschnupfen.

Sollte ich noch mal zum Arzt gehen, um für Aufklärung zu sorgen oder sollte ich gleich zum Allergologen gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?