Warum ist Handball mehr im Norden verbreitet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liegt am Wetter...

Klingt komisch, ist aber (vermutlich) so.

Bevor ich jetzt einen langen Aufsatz schreibe:

aus https://de.wikipedia.org/wiki/Handball#Geschichte :

Parallel zum Feldhandball entwickelte sich aber auch der Hallenhandball immer weiter. Treibende Kraft beim Gang in die Hallen waren vor allem die skandinavischen Länder, die aufgrund der klimatischen Bedingungen nach Möglichkeiten suchten, Taktik und Tempospiel voranzutreiben, ohne auf Wind, Wetter und Jahreszeiten Rücksicht nehmen zu müssen. Die Nationalmannschaften aus Dänemark und Schweden bestritten auch am 8. März 1935 in Kopenhagen das erste Länderspiel in der Halle. [3] Das Spiel wurde, nachdem die Regeln der neuen Umgebung angepasst wurden, sicherer, schneller und somit auch attraktiver. Trotz der anfänglich gleichen Behandlung von Hallen- und Feldhandball setzte sich der Hallenhandball immer mehr durch.

Je kälter ein Land / ein Region ist, desto größer ist der Bedarf an einer Sportart, die in der Halle gespielt werden kann.

Beim Nord-Süd-Gefälle in Deutschland hat man in der Entwicklung sowohl die unterschiedlichen Wetterbedingung in Nord- und Süddeutschland als auch den kulturellen Austausch mit den Nachbarn / Nachbarländern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo SohiaMira,

eine einfache Antwort gibt es auf die Frage nicht. Erstmal muss man wissen, dass Hallenhandball erst in den 1970er-Jahren populär wurde. 1972 war Hallenhandball erstmals olympisch. 1975 fand die letzte Feldhandballmeisterschaft (in Herford) statt. Sprich: Der heutige Handball hat sich erst in den 70er-Jahren entwickelt. Viele Großstädte hatten schon Fußballbundesligavereine. Die Chance für andere Städte die Nummer eins in einer Sportart zu werden.

Die Jugendarbeit hat sich auch dann mehr im Norden entwickelt. Teilweise gibt es in Nord- und Westdeutschland viel mehr Jugendmannschaften als im Süden. Deshalb mehr Nachwuchs, mehr Popularität etc. So konnte der Norden/Westen sich zu Vorreiterregionen im Handball entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhhh das weiß ich nicht so genau ... Aber es ist ja auch so dass Handball in den Nordeuropäischen Ländern wie z.B. Dänemark viel beliebter ist als in Deutschland und vielleicht hatte das mehr auswirkungen auf norddeutschland sodass es da auch mehr vereine gibt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?