Warum ist Friedenssicherung so schwierig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Friedenssicherung ist sehr schwierig, weil es Mord schon gab. 

Einen Frieden zu erhalten ist einfacher, wenn beide Seiten noch nichts verbrochen haben. 

Allerdings ist es zum Beispiel mit den Anhängern des IS so, dass viele von den IS-Anhängern ihre Familien verloren haben durch amerikanische und/oder russische Bomben.. wir Deutschen haben auch sicher schuld dran, aber egal. 

Auf jeden Fall verspüren viele Menschen Rache, wenn sie ihre Eltern oder Kinder verloren haben und wollen was gegen die Angreifer tun und deswegen schließen sie sich dem IS an. 

Jetzt gibt es von unserer Seite zwei Meinungen.. zum Beispiel Jörgen Todenhöfer ist dafür, dass wir von heute auf morgen die Angriffe sein lassen und mit den Leuten kommunizieren, um Lösungen zu finden. Andere Menschen sind der Meinung, dass man dem IS nur aus dem Weg schaffen kann, wenn man sie alle ausrottet. 

Mal angenommen, wir rotten alle IS-Anhänger aus.. dann hatten diese IS-Anhänger trotzdem vielleicht noch Familie in Deutschland oder anders wo.. diese Leute, haben dann auch wieder jemanden verloren und es besteht die Chance, dass sich wieder jemand Rächen müsste.. Somit müsste man jeden töten, der irgendwie irgendwo was mit dem IS zu tun hat. Jedoch würde sowas niemals erreicht werden.^^ 

Es gibt immer, bei jeglichen Konflikten zwischen Menschen, einzelne Personen, die Frieden wollen und Personen, die zwar Frieden wollen aber eben auch an Rache denken.. ein kleiner Teil von ihnen üben dann auch Rache aus.. mit dieser Rache wird das Vertrauen zwischen den beiden Parteien gebrochen.. 

Ich hoffe du verstehst was ich meine ? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmmaSternx
27.11.2016, 18:27

Ja vielen dank, ich denke ich habe es verstanden...

0

Kriege werden nicht geführt, weil jemand Langeweile hat, sondern weil dahinter immer knallharte wirtschaftliche Interessen stehen. Und wenn jemand durch Krieg Geld verdienen kann, wird es schwierig, ihn zu überzeugen, damit aufzuhören.

http://www.wiwo.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-ausloeser-allen-uebels/12310284-2.html

Schwierig ist die Friedenserhaltung auch deshalb, weil die Bevölkerung über die tatsächlichen Kriegsgründe im Unklaren gehalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort sagt es ja bereits : Friedens - Sicherung

Den Frieden müßen wir sichern, damit es keinen Krieg gibt. Das ist natürlich eine schwierige Sache wie man weltweit sieht.

Hierfür gibt es auch verschiedene Organisationen wie die UNO ( Vereinte Nationen )  diese sind für die Sicherung des Weltfriedens zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst du eine Definition von Friedenssicherung, oder eine Begründung für ihre Wichtigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmmaSternx
27.11.2016, 18:12

Irgendwie beides, ich blick da nicht durch, weil ich total verpeilt bin momentan

1

Was möchtest Du wissen?