Warum ist Fluorid im Mineralwasser?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geroldsteiner Naturell ist eines ohne Fluorid!
Außerdem kannst du in Bioläden mal nachschauen, die bieten in der Regel einige Wassersorten ohne Flourid an! Auch bei Google findest Du Infos.
Leitungswasser würde Deinen Wünschen entsprechen, nur die Kohlensäure müsstest Du selbst zufügen. Was aber mit den Heimsprudelsystemen leicht zu berwerkstelligen ist. Die Lieferung erfolgt auch frei Haus ohne Lehrgutaufkommen!

Ist eine ganz natürliche Mineralisierung.

Laß DIch nicht verunsichern von den Leuten, die Fluorid auch in Zahnpasta verteufeln. Sieh es wie Alkohol, nur die Dosis macht das Gift. Und das dauert bei Fluorid um einiges länger als beim Alkohol.

weil es von natur aus im wasser ist (in sehr geringer menge). in mineralwasser ist auch strontium drin. und auch kalzium, magnesium und andere mineralien.

in manchen mehr, in manchen weniger.

es gibt eine verordnung darüber, was in einem mineralwasser drin sein darf - und wie viel davon und was nicht.

Vieleicht hilft euch das weiter ,auch wenn bei einigen Wasserprodukten nichts von Flourid zu lesen ist ,heißt es nicht das keins vorhanden ist sondern das diese Produkte unter 1.0 mg/l liegen ,ab 1.0 mg/l muss es angegeben werden . Hier eine Seite wo man sich so in etwa anschauen kann, wie hoch der Flouridgehalt in Mineralwasserprodukten wirklich ist. http://www.doctorfood.info/skandalliste-2.html Hoffe konnte einigen weiter helfen :)

Fluorid hat nichts im Wasser und in der Zahnpasta zu suchen. Durch die Zugabe von diesem Fluorid in Salz, Zahnpasta und nicht herausholen aus dem Mineralwasser, werden die Zähne so was von Hart, das sie zerspringen können, alte Menschen hören viel schlechter usw...

Gruß Rodgi

im Mineralwasser ?

weil Wasser im Erdreich befindlich eben verschiedene dort  befindliche Stoffe herauslöst

im Leitungswasser hat es andere Gründe

koyto 21.02.2017, 21:05

Natürliches Fluorid ist unbedenklich.  Bei synthetischem Fluorid wie im Leitungswasser, bezweifle ich eine gesundheitsfördernde Wirkung, doch stark. 

1
sagitarius01 21.02.2017, 21:07
@koyto

dann erklär mir mal den unterschied zwischen synthetischem und natürlichen Fluorid !

0
sagitarius01 21.02.2017, 21:33
@Pflanzentanzen2

das täuscht

in meiner Jugendzeit gab da ne grosse Diskussion Chlorieren Fluorieren

letzteres wurde meines wissen im Norden Deutschlands gemacht

0
michi57319 21.02.2017, 23:43
@sagitarius01

In meiner Kindergartenzeit gab es noch Fluortabletten. Geschadet hat mir das nicht.

0

Vielleicht weil das Wasser Fluorid aus dem Gestein löst?

Was möchtest Du wissen?