Warum ist FKK bei jüngeren Menschen so unüblich, muss ich mich verstecken?

15 Antworten

Liebe Sanne,

es freut mich, daß Sie den Mut hatten, auch unter Angabe Ihres doch noch fast jugendlichen Alters ein solches Thema zur Diskussion zu stellen.

Der von Ihnen skizzierte ablehnende Eindruck von FKK bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat mit unserer Geschichte zu tun. Ich möchte Ihnen dies etwas näher erläutern.

Anfang des 20. Jahrhunderts zogen die Menschen beengt und ohne ausreichende Hygiene in die deutschen Städte um in den neu entstandenen Fabriken zu arbeiten. Bald breiteten sich Krankheiten aus. Hier entstand die FKK Bewegung. Man fuhr am Wochenende gemeinsam auf das Land hinaus um sich nackert in der Natur zu bewegen, Sport zu treiben und zu baden.

Im Nationalsozialismus wurden zuerst Kalender mit der Anmut und Schönheit der deutschen Mädchen gedruckt. Als die "Nackerten" bei der prüden Bevölkerung aber nicht ankamen wurde FKK sofort verboten.

Nach der Teilung Deutschlands blieb es in der DDR anfangs verboten, später spannte es der Staat aber für sich ein. Im Sozialismus sind alle gleich, vom Kranführer bis zum Stasi-Genossen. Zumindest hatte man ein paar Wochen im Jahr eine Illusion von Gleichheit. Auch Lehrer gingen mit ihren Schulklassen selbstverständlich zum FKK.

In der Bundesrepublik wäre dies undenkbar gewesen. Dort knüpfte man unter Adenauer konsequent an die restriktive Politik der Weimarer Republik an und verbot FKK. Später in den 70ern kam aber die Studentenbewegung und man mußte es z.B. im Englischen Garten zumindest dulden.

Nach der Wiedervereinigung ist zu beobachten, daß wir in der Bundesrepublik die Gesetze der USA diesbezüglich adaptieren. Das Sexualstrafrecht wurde mehrere Male verschärft, Bilder und auch gemalte Kunst mit Personen unter 18 werden als Kinderpornographie eingestuft auch wenn das mit Sex nicht das geringste zu tun hat. Der Film "Spielen wir Liebe" wo Jürgen Drews offiziell das Titellied singt ist als kinderpornographischer Film beschlagnahmt.

FKK hat in dieser neuen Welt, wo Ethik und Moral aus den USA importiert werden keinen Platz mehr. Die naturistischen Vereine haben keinen Nachwuchs mehr. Welche Familie möchte sich schon dem Vorwurf aussetzen ihre Kinder mit Nacktheit zu konfrontieren. Bilder darf man übrigens nur noch von der eigenen Familie machen. Alles andere wäre sofort wieder strafbar.

Was einfach bei den Leuten nicht ankommt: FKK = Naturismus und "Nudismus" haben nichts miteinander zu tun. Nacktbaden und Sex haben ebenfalls nichts miteinander zu tun. Diese Swingerstrände, Swingerclubs sind bordellartige Einrichtungen und unterliegen der Sperrbezirksverordnung.

An einem FKK Strand gibt es keinerlei sexuelle Handlungen. Ganz im Gegenteil. Wenn Erwachsene und Jugendliche wissen wie Männer und Frauen jeden Alters nackert ausschauen ist das sehr bald gar nicht mehr interessant. Es nimmt davon keiner mehr Notiz.

Deshalb kann ich Ihre Entscheidung nur begrüßen, sich frei und ungezwungen am FKK zu bewegen.

tolle Begründung

1

Mit deinen 27 bist Du ja doch schon aus der Pubertät raus und solltest offen über so was reden können, man muß ja nicht prahlen, das man FKK macht, aber ich habe mit Freunden, Nachbarn und Kollegen ein völlig offenes Verhältnis dazu - der Einstieg ist auch recht easy: 

Meistens kommt man ja doch recht gebräunt aus dem Urlaub und dann kommt natürlich die Frage, wo man war usw. Ich antworte dann immer .... Ich war dort oder dort und natürlich Nahtlos braun :-) ..... Und schon ist das Eis gebrochen und viele sind dann auch neugierig geworden. Bislang hat sich noch niemand negativ darüber geäußert. 

Das größte Problem ist einfach, das viele Jugendliche nacktheit, auch wenn sie in einem natürlichen Kontext steht ( z. B. am Strand ) immer mir sex in Verbindung bringen, was kompletter Unsinn ist. Weiterhin ist auch die Textilindustrie schuld, die immer wieder diesen Jugendlichen suggeriert die "neuesten" und "schönsten" Badesachen zu kaufen, warum ??

Weiterhin kleben die Kids von heute förmlich an ihren Handys um ja nix zu verpassen und das es am Strand kein WLAN gibt, können Sie da ja auch nicht hin......kein Facebook, Twitter oder whatsapp......schrecklich!

Und wenn dann noch gepostet wird, dass an irgendeinem Strand ein Spanner erwischt wurde, dann gilt das für die leichtgläubigen Kids heutzutage natürlich für jeden Strand dieser Welt! Blödsinn !

Ich mache mein ganzes Leben schon FKK an Stränden und Seen und habe noch nie einen gesehen !

Nacktheit ist das natürlichste der Welt !!

Beispiel: wenn die Oma das nackte Baby der Tochter sieht, heißt es "ach... wie süß!" Wenn dieselbe Oma einen nackten am Strand sieht, heißt es plötzlich "igitt....das ist ja ekelhaft"

Es gibt genau zwei Geschlechter auf der Welt: Männer und Frauen!! Und jeder weiß, wie das andere Geschlecht aussieht. Was soll also dieser ganze Rummel ?

Lass Dich nicht beirren und rede locker wie o.g. Mit deinen Freunden darüber. Du wirst sehen, dass die meisten recht entspannt zu diesem Thema sind. Wenn jemand gar nichts damit anfangen kann oder es gar ekelig findet, dann Wechsel eben das Thema...wenn jemand etwas nicht will, dann will er/sie eben nicht. Wobei die meisten Leute, die so antworten einfach nur aus Prinzip dagegen sind, denn wie können sie etwas beurteilen, was sie noch nie ausprobiert haben ?

wieso soll es am strand keinen Internet Empfang geben???  Ich bade iimmer nackt egal wo ich bin und hatte auch immer Empfang mit meinem Handy...

1

Die Aussage dass es im FKK Bereich kein Internet gibt ist so nicht richtig. Also kein Grund

Natürlich ist die Nutzung des Handy im FKK Bereich unüblich bzw nicht gern gesehen - da Handy ja auch Photo haben

In Saunen stehen deshalb immer Schilder.

An Baggerseen  oder Ähnlichem ist das Anders.

Auch am Atlantik (111km) Sandstrand gibt es in der Regel kein Problem wenn mal kurz in Internet gesurft wird.

Natürlich sind nicht alle Strände bzw Seen immer mit Internet ausgestattet - aber das her nichts mit FKK oder Textil zu tun. 

1

Ja diese frage stelle ich mir seit es Internet gibt. Früher waren unsere FKK Bilder in Diaschubladen unter den anderen Bildern. Wir haben sie je nach Lust und Laune aber auch zeit noch vor der Präsentation aussortiert oder eben nicht. Es blieb aber immer im engeren kreis. Jetzt habe ich alle Privaten Freizeitfotos in der Cloud. Zunächst habe ich nicht alle nackt Bilder hochgeladen. Dann nur die ohne Geschlechtsmerkmale. Mittlerweile habe ich auch die Hürde fallen gelassen. Einfach deshalb weil ich so bin wie ich bin und mich nicht konstant durch irgendwelche gesellschaftlichen Konventionen unterdrücken lassen will. Es sind meine Erinnerungen und wenn ich nur ein Teil meiner Bilder verwenden darf ist auch nur ein teil des Erlebnisses. Alle Bilder sind sehr natürlich und ohne Sexuellen Aspekt. 

Ich würde die Bilder nicht auf einem Sozialen Netzwerk zeigen aber in meiner Cloud lasse ich sie. Sicher, sie können geklaut werden und somit sich verbreiten aber diese zeigen nichts verwerfliches.

Wir dürfen nicht vergessen was auch Photoshop kann wir können heute ohne Probleme Nacktfotos von jeder Person erstellen einfach ein Kopf und ein Körper zusammen basteln fertig. 

Zudem sind überall heute Kameras sogar in Umkleidekabine. Wie schnell sind die Daten missbraucht? Ein Foto am FKK Strand von dir ist in schnell gemacht. Du merkst es nicht und das Bild ist in der gleichen Sekunden im Netz. Was soll die Doppelmoral da noch?

Somit kannst du immer in diese Situation gelangen dich nackt im Internet zu finden. Egal was du tust. Warum soll ich mich dann noch einschränken wegen einer kosmischen gesellschaftlichen Moral. Es gibt meines Wissens sogar von der Bundeskanzlerin ein FKK Bild im Netz aus ihrer Jugend. na und!?!

Ich mache also meine Bilder jetzt nicht selber für jeden sichtbar aber ich möchte sie auch zeitgemäss nutzen können. Weshalb ich mich entschieden habe sie in meiner Oberfläche zu Nutzen.

Ich gehöre zur Spezies Mensch mehr ist auf einem Nacktfoto auch nicht zu sehen. 

Hallo,

FKK ist das Natürlichste der Welt. FKK ist quer durch alle Altersgruppen zu finden.

Lediglich in der Pupertät ziehen sich vermehrt Jugendliche zurück. Die meisten von ihnen sind dann aber spätestens als Erwachsene wieder infiziert.

Nichtsdestotrotz ist man als FKK Anhänger immer in der Minderheit.

Etwas Vorsicht in Bezug auf Facebook ist nie verkehrt. Es gibt leider viele Menschen die FKK völlig falsch verstehen. Das wird sich auch nicht ändern.

Nacktheit wird von einem nicht beträchtlichen Teil der Bevölkerung mit Pornographie in Zusammenhang gebracht.

Ein gesunder Mixt aus Offenheit und Vorsicht, so wie Du es beschreibst, halte ich für richtig.

Gruß, RayAnderson  😏

Es ist leider einfach so, dass viele eine völlig falsche Vorstellung haben.

Vielen fehlt das Verständnis, wie schön es ist aus dem Wasser zu kommen, keine Badekleidung zu tauschen usw.

Auf der Arbeitsstelle war es schon mal Thema, aber da kam es gar nicht gut an. Man wurde in einer unangemessenen Lautstärke gefragt, wie der FKK Urlaub war. Das kam von den Personen, mit denen man NICHT über das Thema gesprochen hat...

Bei uns in der Verwandtschaft ist das Thema FKK kein Thema. Meine Schwiegereltern und Schwägerin stehen auf dem Standpunkt:" Wir haben uns ja vor den Kindern auch nicht nackt gezeigt.." Daher ist die Einstellung klar.

Bilder vom FKK Strand würde ich nur posten, wenn kein nackter Mensch zu erkennen ist.  Deine Vorsicht verstehe ich und wir halten es auch so... leider.

Was möchtest Du wissen?