Warum ist Fielmann so billig?

12 Antworten

Fielmann hat lange an der Legende gearbeitet, billig zu sein. Das gleiche gilt für Lidl, Aldi und andere. Wenn man genauer hinguckt, gibt es die Einsteigerprodukte auch woanders. Die Kunden kommen jedoch aus Gewohnheit immer wieder in den gleichen Laden.

Naja es ist wie überall. Fielmann ist ein grosser Konzern der seine Ware in grossen Mengen bestellen kann im Vergleich zu einem einzelnen kleinen Optiker. Dadurch bekommt er wesentlich günstigere Konditionen als der "Kleine" und kann dies auch an den Kunden weitergeben. Das ist wie wenn du eine Milch im Tante Emma Laden oder bei Aldi kaufst. ;) lg.

Fielmann hat eine Preisgarantie. Internetpreis minus 10%- ich versteh auch nicht wie die das schaffen, aber hab mir eine rayban mit superdünnen Gläsern ( gehärtet entspiegelt etc...)für 155€ gekauft ( Gestell 80€ rest Gläser) also schon sehr günstig. Desweiteren hab ich mir AirOptix Kontaktlinsen statt33€ für18€ Also sind hochwertige Kontaktlinsen zum kleinen Geld.

Weil sie größere Mengen einkaufen und schleifen können, als ein "einzelner" Optiker. Die kriegen die dann schon billiger.

Ich habe aber einen Optiker, der mobil ist (nur Werkstatt/Lager und er kommt zum Kunden) und keinen Laden braucht, der kann auch günstiger verkaufen.

als ersten f-ist nicht billig, man muss aus dem laden raus kommen bisschen frische luft schnappen, dann rechnen, dann wird man überrascht, dass sein gewicht leichter wurde´ eigentlich seiner geldtasche. zweitens, eigene produktion hat man in china sowie in Rathenow, also bei brillenfassungen 150%ge Gewinnspanne,bei gläse wurde gesagt zeiss gläser- geschwiegen wurde produktion in Rathenow. also rechne zusammen wie es möglich ist. ganz einfach diese produkt gibt es nur in standart ausführung, so genannte kassen brille ohne vergütung(als Lockvogel), sobald du marken fassung nimmst und entspiegelung in anspruch nimmst dann wierd teuer, und so fühlst du dich auch nachhinein in d. geldbörse Viiiiiell leichter.

Was möchtest Du wissen?