Warum ist Essigsäure weniger schädlich wie Salzsäure obwohl sie selbe Konzentration haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Essigsäure ist eine schwache Säure. Deshalb hat eine Lösung einen weniger niedrigen pH-Wert als eine gleichstarke Salz­säure. Bei 1 mol/l hat HCl einen pH von 0, Essigsäure aber nur 2.4.

Der pH-Wert der Hautoberfläche liegt irgendwo bei 5 oder 6; je weiter eine Lösung davon entfernt ist, desto mehr ätzt sie auf der Haut.

Das heißt aber nicht, das Essigsäure immer harmlos ist. Konzentrierte Essig­säure, groß­flächig auf die Haut auf­gebracht, kann (gerade weil sie nicht sooo sauer ist) durch die Haut durch­diffun­die­ren und in tieferen Gewebe­schich­ten ordent­lich Schaden anrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Essigsäure eine sehr schwache Dissoziation hat, Salzsäure eine sehr hohe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?