Warum ist es wichtig zwischen polaren & unpolaren sowie zwischen Atomen/Ionen & Molekülen zu unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann durchaus ein erfülltes Leben ohne diese Kenntnisse führen.
Alllerdings ohne Abitur oder gar Studium.

Es ist eine Eigenschaft des Grundwissens, dass man 90 % nie braucht, aber die fehlenden 10 % einen zum Deppen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atome und Ionen haben eine Ladung. Wasserstoff H hat als Wasserstoffion eine einfachpositive Ladung heißt H+. Ein Chloridion ist zum Beispiel einfachnegativ geladen und ist damit Cl-. Zusammen ergeben sie ein (zumindest von der Ladung her) neutrales Salzsäure Molekül.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
quanTim 14.01.2016, 06:55

Das ist nicht ganz richtig.

Atomarer Wasserstoff hat nicht die Formel H+!

H+ Ist ein Ion genau genommen das Kation des Wasserstoff(auch proton oder Hydron gennant)  Sobalt etwas eine ladung hat, ist es kein atom mehr sonder ein Ion.

2
Pruiser 14.01.2016, 15:48

Mein Fehler. Der Chemiekurs ist mittlerweile schon 2 Jahre her. Ich bitte um Verzeihung.

0

Die Biomembran ist aus zwei Schichten einer phospholipidschicht aufgebaut. Diese Schicht hat sowohl hydrophile/hydrophobe Bestandteile, als auch hydrophobe/lipophile Bestandteile und verhindert damit, dass hydrophile/lipophobe Bestandteil ungewollt in die Zelle eindringen. Zwar können kleine Moleküle diese Membran durchdringen (H2O z.B.) aber große Moleküle müssen durch integrale Proteine (eine Art Tunnel durch die Membran) geleitet werden. Ionen sind zwar an sich recht klein, bilden aber eine Hydrathülle um sich herum (eine Hülle aus H2O Molekülen die durch die Ladung des Ions bedingt diese Hülle bilden) und können darum kaum durch die Membran (zumindest können die meisten Ionen nicht ohne integrale Proteine durch, aber es gibt  Ausnahmen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?