Warum ist es teurer sich gesund zu ernähren?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Soviel Teurer ist es gar nicht sich gesund zu ernähren. Ich ernähre mich (fast) clean, sprich ich verzichte (fast) komplett auf verarbeitete Lebensmittel und gebe dadurch deutlich weniger Geld aus als früher wo ich viel Fertiggerichte usw. gekauft und gegessen habe.

Seit ich auf Süßigkeiten, Softdrinks, Fast Food, Fertiggerichte usw verzichte und dafür täglich frisch koche usw hab ich einiges an Geld gespart. Komme so mit 40 EUR pro Woche locker hin. Teilweise brauche ich sogar noch weniger Geld und koche wirklich täglich frisch und immer mit reichlich Gemüse. 

Und nur zum Vergleich: Mit Fertiggerichten, Softdrinks usw hab ich früher gut das DOPPELTE Bezahlt pro Woche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst gibt es keine allgemeingültige "gesunde" Ernährung. Jeder Mensch hat ein anderes Verdauungssystem, einen anderen Stoffwechsel, eine andere individuelle Lebenssituation mit entsprechen dunterschiedlichen Bedürfnissen. Natürlich haben viele Menschen den Wunsch nach Einfachheit und sehen sich nach einem Modell, bei dem man sagen kann "wenn du das isst, dann bleibst du gesund und wenn du das isst, dann wirst du krank", aber so funktioniert das Ganze leider nicht.

Ansonsten stimme ich nicht zu, dass gute Ernährung immer teurer sein muss. Gerade Convenience-Produkte wie fertig abgepackter Salat, belegte Brötchen/Sandwiches, Coffee To Go, Zeug aus den großen Fast-Food-Restauerants sind oft völlig überteuert, zumindest gemessen an den doch eher billigen Inhaltsstoffen. Einfache, gute, bekömmliche und bewährte Basiszutaten, aus denen man sich selbst sein Essen zubereitet, sind hingegen gerade in Deutschland überaus billig. Du kannst selbst mit einem Hartz-IV-"Gehalt" ziemlich gut essen, wenn du halbwegs sorgfältig mit deinem Geld haushalten kannst und nicht alles in überteurte Convenience-Produkte, exotische Beerenfrüchte, Reformhausprodukte, Zigaretten und Alkohol investierst.
Das Problem ist nur, dass die meisten Menschen viel zu kompliziert denken und Tonnenweise Geld in irgendwelche superteuren Spezialmüslis investieren, anstatt auf ganz Naheliegendes zu setzen, sich etwa ein ganz normales Käsebrot zuzubereiten oder sowas. Aber durch die heutige Informationsflut ist es schwierig geworden, noch ein gesundes Gefühl in Sachen Ernährung zu bekommen, da praktisch an jeder Ecke der warnende Zeigefinger erhoben wird, der einem sagt, wie böse und ungesund doch das Essen ist. Dadurch kann man schnell verunsichert werden, den Überblick für das Offensichtliche verlieren, die Vorstellung entwickeln, als müsste man jahrelang studiert haben und reich sein, um sich anständig zu ernähren, was natürlich völliger Unsinn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Ammenmärchen der Leute, die nicht kochen können oder sich lieber die Fertigpizza in den Ofen schieben als sich damit zu befassen.

Das kann man leider auch schlecht erklären. Am besten in den Laden gehen und dann anfangen, das Essen selbst zuzubereiten. Wobei es manchmal nicht einfach ist, eine niedrige Qualität zu finden um es 1:1 mit Fertigessen vergleichen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte ja.

Aber sooo teuer ist es auch wieder nicht.

Fertiggerichte sind oft nur minimal günstiger als wie wenn ich frisch koche. Manchmal sogar hochgerechntet teurer.

Obst und Gemüse kann man zuweilen auch recht günstig bekommen. Gut, in der Regel zwar nicht in Bioqualität, aber so viel gesünder ist das zuweilen auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es verursacht weniger kosten im Gesundheitswesen. Gesundes essen ist nicht umbedingt teurer :) geh auf den markt oder in den bioladen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es liegt daran das Deutschland ein Industriestaat ist. In meinem Land in Serbien wo die Menschen sehr viel Landwirtschaft betreiben ist frisches Obst und Gemüse viel billiger als Fertigprodukte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blas4me 28.07.2016, 12:47

Interessant!

1

Meiner Ansicht nach ist ungesunde Ernährung teurer. Mach dich mal schlau, was Döner, Pizza und Fritten kosten und dann rechne zum Vergleich aus, was ein gesunder Salat aus frischen Zutaten, evtl. eine selbst hergestellte Frikadelle und selbst gemachte Bratkartoffeln aus frischen Kartoffeln kosten. 

Ich muss mich immer wundern, wenn ich an der Kasse des Supermarktes in der Schlange stehe und sehe, was die Leute so auf's Band legen. Viel Tiefgefrorenes, kaum Obst und Gemüse, aber jede Menge süße Getränke. 

Dabei ist es so einfach und viel preiswerter, ein schmackhaftes Gericht aus frischen Zutaten auf den Tisch zu bringen. Und Spaß macht es zudem auch noch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blas4me 29.07.2016, 08:10

Kann ich Dich vielleicht mal ausleihen? ;-)

Ich habe keine 2 linken Hände, aber oft zu wenig Zeit oder Lust ein Gericht zuzubereiten wie du es sagst.
Meist mache ich dann belegte Brote oder Nudeln.

0

Ist es das? Das bestätige ich Dir nicht. Es ist im Gegenteil erheblich billiger, sich weder Bier noch Zigaretten zu kaufen. Freilich gibt es einen Unterschied zwischen TATSÄCHLICH und VERMEINTLICH gesunder Ernährung. Tatsächlich gesund sind Käse und andere Milchprodukte, Gemüse, mageres Fleisch. Vermeintlich gesund sind Produkte aus den Bioläden. Dass sie tatsächlich gsünder sind, ist nicht erwiesen (Dass Getreide gesünder ist, wenn es, anstatt mit Kunstdünger, nur mit Stallmist gedüngt ist, ist nicht erwiesen. Das nur als ein Beispiel.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blas4me 28.07.2016, 12:39

Nett rausgeredet. Das mit dem Bier stimmt natürlich.

Aber was sagst du zb. zu Weißbrot und Roggenvollkornbrot. Eine Weißbrotsemmel ist deutlich günstiger.

0
Peterwefer 28.07.2016, 16:10
@Blas4me

... und deutlich leichter... und macht deutlich weniger satt... Eine Schachtel Zigaretten ist deutlich teurer als ein schönes Stück Käse. Das ist nicht nett ausgeredet, sondern Tatsache.

0
Peterwefer 28.07.2016, 16:15
@Peterwefer

Ergänzung zu Obigem:

Und wenn ich mal vom Essen abkommen dar (denn Gesundleben umfasst ja nicht allein Essen und Trinken, obwohl dies unleugbar ein wichtiger Bestandteil ist): Ein Abend im Schwimmbad ist deutlich billiger als ein Abend in der Kneipe. Und ein schöner Nachmittag auf der Trimmwiese ist überhaupt gratis - meinen Traini (Trainingsanzug) habe ich ja ohnehin. Das sind keine 'netten Ausreden', sondern Tatsachen! Ich habe es nicht nötig, liebenswerte Menschen mit netten Ausreden abzuspeisen.

0

Preiswerter ist alles, was in der Massenproduktion hergestellt wird, eben da es in Massen hergestellt wird. Für den einzelnen und gesamtwirtschaftlich gesehen kommt gesundes Essen am Ende aber deutlich preiswerter, da es zum Beispiel weniger Kosten im Gesundheitswesen verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn man ein Fertigprodukt kauft, kann man es billiger mit frischen Lebensmitteln selbst machen.
Wasser ist auch billiger als Cola z.B.
Naja teurer sind gesunde Sachen nicht unbedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was verstehst du unter gesundem essen? BIO? wenn ja bio heist nicht gesund sondern nur das es unter bestimmten vorrausstezungen angebaut wurde kanns zb den ganzen tag bioschoklodae essen ist torzdem nicht gesund ;)

ansosnten kannst du auch dich mit nicht bio gerichten sehr gut ernähren udn die sind billiger als ungesuindes essen.... weniger fleich dafür bessers hilft auch viell dann halt reis und gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blas4me 28.07.2016, 12:39

hm nein nicht unbedingt bio sondern ganz einfaches beispiel:Weißbrot und Roggenvollkornbrot.

0
Zombiecat 28.07.2016, 12:43
@Blas4me

ist das vollkorn brot auch günstiger ;) ich habe früher auch weisbrot gegessen und habe immer 6 scheiben gegessen da es mich einfach nicht satt gemacht habe bei vollkorn esse ich nur noch 2 und bin lange satt

mann darf nicht vergessen das der körper eine gewisse nährstoffe braucht und beim gesunden essen braucht er halt weniger um die gleiche menge zu bekommen also ich würde sagen bim brot ist vollkorn sogeshen trozdem billiger weil eine packung länger hällt

aber achtung dunkles brot ist nicht immer gesund die färben oft das brot es mus Vollkorn draufstehen

1
Zombiecat 28.07.2016, 12:48
@Blas4me

also kauf mal eine packung vollkorn und scahu ob du weniger brauchst als sonst um satt zu werden

0

Ungesunde Sachen sind billiger zu produzieren...zum Beispiel sind die Patties von Fastfoodläden relativ billiges Hackfleisch während das selbe Fleisch am Stück oder als Tatar etwa dreimal so teuer ist und einen deutlich geringeren Fettgehalt hat...usw.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Landwirtschaft sind ungesunde Methoden billiger, als gesunde(Pestizide etc.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist denn an gesunder Ernährung teurer als an ungesunder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
walthari 28.07.2016, 12:34

die Zutaten.

0
Hexe121967 28.07.2016, 13:39
@walthari

also fastfood und süssigkeiten (das ist ungesund) kosten genau so viel oder sind sogar teurer als frisches fleisch, gemüse, salat kartoffeln etc.  eine tafel schokolade kostet 99ct., ein beutel kartoffeln auch - wobei die kartoffel gesünder ist als die schokolade.

0

Weil sich die Warenpreise aus den Produktionskosten ergeben und sich nicht um Deine persönlichen Prioritäten scheren.

Wir stellen Dir natürlich völlig frei, wertvolle Lebensmittel zum Schleuderpreis auf den Markt zu bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nicht.
Mann kann sehr günstig und gesund Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil unsere Poltiker wollen, dass wir fett werden bis wir nicht mehr laufen können und somit zu faul sind um gegen sie zu demonstrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Peterwefer 28.07.2016, 12:38

Ist das jetzt ironisch gemeint? Dukannst durchaus gegen die Politiker demonstrieren - bei der nächsten Wahl per Stimmzettel! Sogar eine 85jährige Bekannte von mir, die nur noch bettlägerig ist, kann wählen (Die Wahlunterlagen werden ihr von einer Pflegerin gebracht). Aber wenn ich sehe, dass die Merkel auf der Beliebtheitsskala ziemlich weit oben steht, glaube ich, dass wir nicht etwa nicht demonstrieren KÖNNEN, sondern nicht demonstrieren WOLLEN (sehen wir von den Unfriedensstiftern ab).

0

Wer sagt denn sowas? 

Selber und frisch kochen ist billiger als Fertiggerichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blas4me 28.07.2016, 12:36

Oh, meine Frage bezieht sich nicht nur auf Fertiggerichte.

Ganz einfaches Beispiel: Weißbrot und Roggenvollkornbrot.

0
Hexe121967 28.07.2016, 13:42
@Blas4me

ich kaufe mein brot beim bäcker. das ist zwar teurer als im supermarkt, bleibt aber länger frisch, ich weiss wer es gemacht hat und es hält mich länger satt.

nebenbei: eine helles brot ist nicht unbedingt ungesund. es kommt immer auf die menge an.

1
blueIibelle 28.07.2016, 15:54
@Blas4me

@Blas4me:

"Weißbrot und Roggenvollkornbrot" aha .... vom Weißbrot kannst du 6 oder 8 Scheiben mit Belag essen, versuch das mal mit Roggenvollkornbrot! Da bist du nach 3 Scheiben pappsatt und zwar länger, als mit dem langweiligem Weißbrot. Und nun rechne aus, was das eine und was das andere kostet! Naaa? Alles klar oder?

0
Blas4me 29.07.2016, 08:12
@blueIibelle

@Hexe121967

Das ist das Problem! Kaum ein Bäcker backt noch selber. Die meisten bekommen in der früh das tiefgefrorene Zeug geliefert.

0

Was möchtest Du wissen?