Warum ist es so unwahrscheinlich das mächtige und einflussreiche Leute ihren Einfluss und ihre Macht für sich nutzen?

6 Antworten

Es ist doch völlig selbstverständlich und logisch das mächtige und einflussreiche Leute der Welt sich nicht um das Wohl der Bevölkerung scheren...

Wenn das die Regel wäre, warum geht es der großen Mehrheit der Menschen in Deutschland und Europa so gut - freiheitlich, politisch, materiell?

"Mächtige und einflussreiche Leute der Welt" - nun, es gibt solche und solche, Menschen eben wie alle anderen auch.

Als ob mächtige Leute das Wohl des normalen Bürgers im Sinn haben, ich bitte euch, ihr wisst genau in was für einer Welt wir leben.

Vorallem wird es immer Menschen geben, die nur sehen wollen, dass eine Flasche halb leer ist, aber auch Menschen, die sich darüber freuen, dass die Flasche noch halb voll ist - Pessimisten bzw. Optimisten eben.

In einer Welt wo das ego regiert, jeder nur an sich selbst und seinen eigenen Arsch denkt.

Gerade jetzt, in der Coronakrise, sehen wir, dass es auch noch Menschen gibt, die eben nicht nur an sich denken, sondern solidarisch mit den Mitmenschen sind und den Schwachen und Kranken helfen. Gewiss gibt es auch die maßlosen, rücksichtslosen Egoisten - u. a. diese Hamsterer.

Kriminelle sind überall.

Grundsätzlich schon. Aber zwischen Egoisten und Kriminellen gibt es deutliche qualitative Unterschiede. Kriminelle waren immer und sind auch heute die Ausnahme, nicht die Regel. Für sie ist der Rechtsstaat, sind die Ordnungsbehörden zuständig. Egoisten dagegen handeln unmoralisch, aber (mangelnde) Moral ist nicht justiziabel.

Wenn Kriminelle das Gesetz in den Händen haben, ist es perfekt für sie.

Genau aus diesem Grund haben kluge Menschen, denen das Wohl der Bevölkerung am Herzen lag, die Trennung der Staatsgewalten "erfunden" und die politischen Systeme der Demokratie so eingerichtet, dass die staatlichen Gewalten nur begrenzte Macht besitzen und sich gegenseitig bei der Machtausübung kontrollieren.

So ist es nun mal in dieser Welt. Ich versteh nicht warum ihr Leute die genau das denken und sagen für so verrückt hält.

Weil Menschen, die dergleichen behaupten und zur allgemeingültigen Wahrheit erklären, den Bezug zu den sehr differenzierten Realitäten der Welt verloren und einen Irrweg beschritten haben, der ihnen psychisch nicht zuträglich ist.

Bleibt gesund und vernünftig!

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Hi,

Ich stimme nicht bei allem zu. Wenn Bill Gates und Steve Jobs nicht das gemacht hätten, was sie gemacht haben, hätten wir kein Windows Betriebssystem und eventuell noch keine Smartphones mit Touchscreen und großem Display.

Außerdem spenden viele der Super Reichen auch sehr viel Geld zum Zwecke des allgemeinen Wohls und stellen sehr sehr viele Arbeitsplätze und bringen die technische Entwicklung voran.

Bei dem Ego stimme ich dir zu, das sehe ich auch als das größte Problem. Weil das zu Verhaltensweisen führt, die mehr Schaden als nutzen.

Allerdings die Super Reichen wurden meist als normale Leute geboren und wenn man an dieser Ego-Situation was ändern will, sollte man bei sich selbst anfangen. Die meisten Politiker und wohlhabenden kommen aus der normalen Mittelschicht und übernehmen bestimmt auch die Werte und Vorstellungen von uns allen und reflektieren dann die allgemeine halten. Sorry wenn ich das so sage : dieses klagen über die bösen mächtigen Menschen und das wir alle Opfer dieser leute sind und das es unfair ist, ist auch nur ein Ego Ausdruck.

Deswegen wenn du die Welt ändern willst, fange bei dir selbst an und dann wirst du warscheinlich auch merken, dass das gar nicht so leicht ist und ne weile dauert.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Persönliches Interesse, viele Bücher, beobachten & Erfahrung

Mächtige Leute sind nicht nur Politiker. Politiker müssen darauf achten, Beliebtheit zu erlangen, sowohl innerhalb der eigenen Reihen, als auch nach außen. Die Bundeskanzlerin ist zum Beispiel meiner Ansicht gar nicht so mächtig, wie viele immer meinen. Sie muss es vielen recht machen.

Diktatoren sind zum Beispiel sehr mächtig und da tritt genau der von dir beschriebene Effekt ein. Sie achten stark darauf, selbst nicht zu kurz zu kommen.

Die meisten mächtigen Leute agieren jedoch eher im Hintergrund. Firmenbonzen und Gangster, die niemand auf der Straße erkennen würde.

Die Überschrift und der Text widersprechen sich. Es gibt halt immer die unterschiedlichsten Meinungen und Ansichten. Warum jemand möglicherweise dieser Meinung ist ist pauschal schlecht zu beurteilen. Manche Millionäre oder Milliardäre helfen ja auch anderen durch Spenden und den Bau von Krankenhäusern usw.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich meine wir wissen wie der Mensch in dieser Welt ist. Ego, nur an Geld interessiert ect.. Meinst du Menschen in mächtigen Positionen sind anders? Meinst du sie scheren sich um das Wohl der Bevölkerung oder um ihren Profit und ihre Macht? Meinst du gut kontrolliert die Welt oder die egos, die Macht besessenen. Also für mich trifft zweitens exakt zu.

0

Man kann nicht alle reichen und eiflussreichen Leute über einen Kamm scheren. Die Menschen die du da beschrieben hast, gibt es leider genug, aber ebenso gib es Menschen die das genaue Gegenteil davon sind.

Aber diese Welt ist dominiert vom ego, von macht und Kontrolle. Wir wissen doch seit wir diese Welt betreten haben das diese Welt vom bösen dominiert wird. Geld, Reichtum, Einfluss.. Ist das so verrückt das anzunehmen ? Ich bitte dich. Das ist die Realistische Weltsicht.

0

Meinst du echt das nur die guten Engelchen über uns regieren? Allein schon in der Bevölkerung sind überwiegend Ego Menschen unterwegs. Wie ist es dann in hohen Positionen? Alle lieb?

0

Was möchtest Du wissen?