Warum ist es so schwierig,den Beipackzettel vom Medikament wieder so zu falten wie vorm Anbruch?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

gute frage, wer hat schon lust und muße, dies ewig lange zu probieren....

das eigentliche unding ist eigentlich, dass diese teile sich zettel nennen dürfen.... für mich sind zettel was anderes....

das müssten eigentlich kleine bücher sein und auch für laien verständlicher formuliert werden...

flametree 24.03.2012, 07:34

Verbesserungsvorschlag an die Hersteller!

0

Wenn man sich nicht gerade doof anstellt und kein Grobmotoriker ist, ist es überhaupt kein Problem, die Packungsbeilage wieder ordentlich zusammenzufalten ;)

Zuerst müssen sie meist halbiert oder gedrittelt werden, den Rest sieht man dann.

flametree 24.03.2012, 07:32

Hast du Praxis damit? Und ich bin bestimmt kein Grobmotoriker!

0

Das ist eine tolle Frage, die hätte von mir sein können, ha ha. Mit diesen Zettelchen habe ich auch so meine Probleme, die 100 x in die Länge und in die Breite gefaltet sind. Ich gebe mir da keine Mühe damit, die fliegen gleich weg. Lesen tue ich das meist nie. Wenn man das liest, wirds einem ja manchmal himmelangst. Bei diversen Medikamenten - gut - da lese ich das schon mal durch, aber ich nehme sowieso kaum Medikamente ein. Ich glaube man könnte doch mal einen Club der Beipackzettel-Falter gründen, grins. Mal sehn, wer dann am schnellsten ist.

flametree 23.03.2012, 18:01

Lesen solltest du sie schon.

0
mishiko 23.03.2012, 20:30

hahaha! meine liebe januarfeuer! wie waere es mit ORIGAMI ,(jap.kunst d.papierfaltens) aus beipackzetteln? LG von mishiko

0
Januarfeuer 23.03.2012, 22:15
@mishiko

Ja, das wäre auch noch mal eine Idee, paar Papierschiffchen draus zu machen.

0

Ja, hast Du denn den Beipackzettelwiederoriginalzurückfalt-Lehrgang mitgemacht? Frag mal bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nach ! Dahinter steckt immer ein kluger Kopf.


Zweite Lösungsmöglichkeit:Lerne den Zettel auswendig und iß ihn dann auf - dann brauchst ihn nicht mehr falten !

flametree 24.03.2012, 07:30

Ein" kluger" Kopf? Bestimmt ein Mann! Immer wenn keine Logik dahinter steckt oder wenn man stundenlang tüffelt und dann so etwas herauskommt!

0

Irgendwie ist das wie am PC, das Problem sitzt fast immer vor dem Monitor! ;-)

das stimmt. das klappt einfach nie vernünftig. freu mich über antworten die du bekommst. gute frage. leider ..eine antwort habe ich nicht.

flametree 24.03.2012, 07:42

Danke trotzdem für deine wenigstens versuchte Antwort.

0

Da ich mich um die wahren Falten im Alter sorge...

Gute Frage. Das ist echt nervig, raus geht es einwandfrei, doch rein......

Die werden maschinell gefaltet - daher sind die mit wenig Logik behaftet, was das Falten via Hand betrifft.

Lösung...:

Man merke sich, wie es gefaltet war.

flametree 23.03.2012, 17:59

Merken? Aber das alleine ist schon wieder das nächste Problem!

0
flametree 24.03.2012, 07:44
@Humpelschtilz

Paßt der auch nicht in die Medikamentenpackung?Witz!!!!!!! Aber wäre doch auch mal eine tolle Frage für die Community! Also mit dem Falkplan wieder zurückfalten in die "Ursprungsform"!

0

haha so gehts mir auch immer deshalb hol ich den erst gar nicht raus :D

Sommerloch2010 23.03.2012, 17:55

Die Strategie ist auch nicht zielführend, man bekommt dann nämlich das Tablettendingens^^ nicht wieder hinein. ;-)

0

Mangelnde Uebung

flametree 24.03.2012, 07:33

Daran kann es nicht liegen-bei meiner Übung !

0

Was möchtest Du wissen?