Warum ist es so schwer sein leben komplett zu ändern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast es schon gesagt: Die Macht der Gewohnheit. Je öfter wir etwas tun, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir es wieder tun. Der freie Wille ist eben nur eine Illusion; in Wirklichkeit entscheidet unser Gehirn. Und wenn die Muster für bestimmte Tätigkeiten, Gefühle oder Meinungen fest eingegraben sind, werden sie wieder und wieder abgerufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist in der Tat ein sehr gutes Thema und eine noch bessere Frage, die ich mir selbst auch schon so oft gestellt habe.

Man glaubt die Wege zu kennen, die ganz leicht einzuhalten sind, wenn jeder ein bissl mitmacht (Partnerschaft). Auch das mit dem Job trifft meine Situation auf den Punkt.

Der Grund, warum man das nicht realisieren und ausbrechen kann, liegt vielleicht in unseren Wurzeln. Wir wurden viele Jahre zu dem herangezogen, was wir jetzt sind. Sowas kann man nicht einfach wegwischen, das ist tief in einem drin. Dinge, für die man Jahre gebraucht hat, um sie so zu begreifen, sollen jetzt plötzlich falsch sein und man muss sie komplett anders angehen?

Mit manchen Dingen kommt man eben nicht allein klar und je nachdem, was es ist (ist es bei Dir nur der Job?), braucht man jemanden an seiner Seite, der einen unterstützt.

Wünsch Dir viel Glück und bin gespannt, was andere dazu meinen, aber dafür gibt's wohl kein Patentrezept.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist gar nicht schwer, es komplett zu ändern. Ganz einfach Hab und Gut in den Rucksack und ab durch die Mitte. Alles neu, spannend, inspierend. Macht Spaß.

Wenns um die kleinen Dinge geht, dies oder jenes nicht mehr zu tun, im gewohnten Umfeld, das ist mühsam, macht keinen Spaß. Wenn die Motivation darin besteht, wie irgendwer zu sein, der man nicht ist, wirds nur eine Quälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt, die Motivation macht es, dass man sein Leben komplett ändern kann. Eine Zeit lang hab ich mich sehr intensiv mit Tieren beschäftigt, dann las ich einige Bücher, Artikel, schaute Videos, stöberte auf Websites... und schwupps war ich Veganer und konnte ohne Probleme meine komplette Ernährung umstellen und etwas, was mir sehr wichtig im Leben war und ist, komplett verändern, mein Kochverhalten. Das ist nunr 7 Monate her. Klingt nicht so lange, aber immerhin zweifelt in mir rein gar nichts an meiner Entscheidung.

Du brauchst einen guten Grund. Niemals hätte ich den Veganismus durchgehalten, wenn ich damit nur ein paar Kilo hätte abnehmen wollen oder ähnlich "niedere Gründe". ;)

Schreibe deine Ziele auf, formuliere konkret, warum es dir so wichtig ist, dein Ziel weiter zu verfolgen und daran fest zu halten. Motiviere dich mit Bildern, Postern, einem Spruch auf deinem Desktop. Das erinnert dich jeden Tag daran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist die Willenskraft. Dein Unterbewusstsein denkt sich warum überhaupt? Bringt es was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem mensch intensiv und ernsthaft nach seinem oder ihrem besonderen Talent sucht, es findet und dieses dann konsequent lebt. Jeder einzelne Mensch ist ein einzigartiger und wunderbarer Rohdiamant, der sich an und in seinem Leben reibt. Die Frage ist nur, wie hart die Menschen sind, an denen er oder sie sich reiben möchte oder muss. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens muss erst etwas gravierendes passieren, damit man sein Leben ändert/ändern kann....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?