Warum ist es so normal für ältere Menschen das Wort "N*ger" zu sagen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Noch in den 1960iger Jahren war es völlig normal, wenn in beispielsweise kirchlichen Einrichtungen sog. Nickneger herumstanden: Das waren Spendenboxen auf denen sich kleine Mohrenfiguren verbeugten, wenn jemand eine Münze (als Spende) einwarf. Die Ähnlichkeit zum weitverbreiteten "Sarottimohr"(Werbung für Schokolade) war wohl beabsichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gehörte früher noch zum "NORMALEN" Wortschatz.

Im Kindergarten sang man 10 kleine N*gerlein.

Im laden gab es N*gertaler und N*gerküsse.

Das Wort wird erst seit ein paar Jahren kritisch betrachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaniGGa3
30.03.2016, 14:50

So ein sche iß

0

Das war damals halt so! Man muss aber dazu sagen, dass die eigentliche Bedeutung überhaupt nicht abwertend o.ä ist sondern das Wort nur Missbraucht wurde. Ähnlich wie bei dem Wort Kanna...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2pacalypse2
08.03.2016, 17:40

ja, das ist mir klar, aber durch die geschichte wurde es halt als beleidigung (wie beim mittelfinger).

0

Zu der Zeit war es auch normal zu den "Schokoküssen" "Negerküsse" zu sagen. Dafür hat keiner das Wort"geil" öffentlich gesagt, weil es eine andere Bedeutung hatte, als es heute angewandt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novos
08.03.2016, 18:20

Das beleidigende und negativ belegte Wort war zu der Zeit "Nigger"

0
Kommentar von 2pacalypse2
08.03.2016, 19:04

nigger ist das englische pendant zum deutschen "n*ger". wobei ich auch unterschiede bei den wörtern "nigger" und "nigga" mache...

0

Die kennen das nur so und bei älteren Menschen ist es meist nicht als Beleidigung gemeint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?