Warum ist es schlimm wenn man als Kind keine Windpocken hatte?

5 Antworten

Nein da besteht kein Zusammenhang. Windpocken werden aber vom gleichen Erreger ausgelöst wie Gürtelrose.

Die meisten Menschen bilden nach einer Infektion mit Windpocken eine Immunität aus, und sind dann ein Leben lang davor geschützt. Eine Windpocken-Infektion im Erwachsenen-Alter verläuft meist schwerwiegender als im Kindesalter und ist demnach gefährlicher.

Windpocken gehören zu den Kinderkrankheiten wie Maser und Mumps. Im Erwachsenenalter damit erstmals infiziert zu werden, kann sehr schwerwiegende Folgen haben. Eine Lungenentzündung hat damit nichts zu tun und hat meist andere Ursachen. 

Als Erwachsener sind Windpocken gefährlicher als als Kind. Da man nur ein mal Windpocken bekommen kann, ist es besser sie als Kind zu bekommen. Zumindest hat man mir das immer so gesagt.

Was möchtest Du wissen?