Warum ist es peinlich Bücher mit 22 zu lesen?

19 Antworten

Deine Kumpels haben das entweder als Scherz gemeint oder sind geistig noch nicht sehr reif.

Lesen ist gut und bildet. Ein bisschen egal was man liest. Mehr natürlich wenn man entsprechende Bücher liest.

Lass sie reden lesen ist etwas schönes und gutes.

Da ist überhaupt nichts peinliches daran, Bücher zu lesen. Wer sowas sagt, ist meistens in seinen Gedanken so eingeschränkt, dass er nichtmal Bücher ruchtig lesen kann, um die Geschichte vor Augen zu haben.

Es ist eher peinlich, wenn einer behauptet, er würde Bücher lesen. Wer viel liest, macht übrigens auch weniger Schreibfehler!
-Carola-

Bücher lesen ist in keinem Alter peinlich. Deine Kumpels sind einfach nur dumm.

Weil deine Kumpels Alle "Schwuteln" sind, es aber nicht zugeben wollen.

Daher projizieren sie das auf dich.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?