Warum werden die Menschen zu wirtschaftlichen Handeln gezwungen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na damit es der wirtschaft gut geht , denn dann geht es dem grössten teil von uns auch gut ....

danke

0

weil man immer so handelt dass auch was positives herausspingt, also der größtmögliche gewinn bei niedrigstem einsatz unter achtung aller gesetze, das ziel das man verfolgt muss aber immer beachtet werden.

das ist auhc nur noch eine Theorie, die realität sieht in vielen branchen inzwischen anders aus. In Zeiten der Geldknapppheit machen die Leute den großen Fehler und reagieren kopflos nur um schnellen Umsatz zu ermöglichen. Das geschieht selten im wirtschaftlich idealen Fall - es wird Umsatz gemacht um des Umstz willens, selbst wenn es Verluste einbringt-Hauptsache man hat der Bak was vorzuweisen. Die Planwirtschaft macht sich immer mehr breit in diesem unserem Lande BRDDR. Es wird nicht mehr kostenorientiert gearbeitet, sondern oftmals sinnlose Telefonate geführt und ewig um den heißen Brei herumgelabert - Hauptsache das Image bleibt gewahrt.

Was möchtest Du wissen?