Warum ist es Narzissten so wichtig, andere eifersüchtig zu machen?

12 Antworten

Jeder macht mal Fehler, und dieser Kerl war dein Fehler. Aber ganz ehrlich: Du hast es doch noch früh genug gemerkt. Also kannst du stolz auf dich sein. Du hättest das Spiel auch genauso gut jahrelang mitmachen können, aber du hast schon in der Kennenlernphase die Notbremse gezogen. Das finde ich bewundernswert.

Ich zB habe mich 1,5 Jahre lang von einem Narzissten schlecht behandeln lassen und bin sogar mit ihm zusammengezogen. Total dumm. 1,5 Jahre verschenkt - aber ich denke mir, manche hätten das vielleicht noch länger mitgemacht als 1,5 Jahre. Ich versuche es positiv zu sehen.

Versuch auch du, es positiv zu sehen. Du bist ja nichts wirklich festes mit ihm eingegangen sondern hast noch rechtzeitig gemerkt was er für ein Mensch ist. Sei stolz auf dich und guck wieder nach vorne - irgendwann wirst du einen Mann treffen, der dich verdient hat.

Ja, ich habe insgesammt 1 Jahr Kontakt gehalten, jedoch einige Anteichen ignoriert und nicht wahrhaben wollen. Deswegen ja auch die Frage: Wo ignoriere ich mich selbst? Dennoch hätte es auch durchaus länger sein können und dann wäre es noch schlimmer geworden.

Vielen Dank für deine Antwort. Ich wünsche dir viel Kraft und gut, dass du es geschafft hast, dich irgendwann zu lösen. Es gibt Menschen die das Jahre lang mitmachen und dazu gehören in meinem Beispiel die anderen Frauen dazu. Das gute an der Sache ist zumindest: Ich war keine weitere Frau in seinem Sammelalbum, wo er zukünftig stolz zurückblicken kann.

Spiel verloren!

0

Wenn man ein guter Mensch ist der an das Gute im Menschen glaubt, ignoriert man oft Anzeichen und redet sich alles schön. Denn man geht ja nicht davon aus, dass der andere schlecht ist, weil man es selbst auch nicht ist. Dass du dein Bauchgefühl ignoriert hast, zeigt nur, dass du ein gutmütiger Mensch bist. Mit "Spiel verloren" meinst du hoffentlich ihn. Denn wie du sagst, DU hast es geschafft dich zu lösen und nicht eine von seinen vielen Spielfiguren im Regal zu werden. Du wirst dich vielleicht, so wie ich, immer fragen wie du so dumm sein konntest weil du es nicht gleich gemerkt hast, aber gleichzeitig kannst du dir sicher sein, dass du aus diesem Fehler gelernt hast. Danke für deine Worte und auch dir alles Gute!

1

Du mußt lernen, Dir selbst zu verzeihen.

Denn Narzissten sind zu Beginn immer sehr charmant, sie wollen ja etwas haben. Sobald sie es besitzen, beginnt es sie zu langweilen.

Dieser Mann ist nicht nur ein Narzisst, zusammen mit seiner vermeintlichen Exfreundin sind die beiden ein sadistisches Paar, vermutlich hatte sie genauso viel Spaß dabei, wie er.

Dir ist etwas gelungen, was nicht jede Frau schafft, Du hast Schluß gemacht. Darauf kannst Du mit Recht stolz sein.

Deine Wunden werden heilen, auch wenn Narben bleiben. Aber Du hast das Spiel durchschaut und kannst es beim nächsten Mal besser machen. Nicht alle Männer sind so wie Dein Exfreund, dieses Ars..lo.h.

Alles Gute für Dich,

Giwalato

PS: Ein guter Film für Dich: Gefährliche Liebschaften, mit Glen Close und John Malkowich aus dem Jahr 1988.

Danke :-)

0

Sei einfach Heilfroh früh genug weg gekommen zu sein.

Soll ich dir sagen wie es weiter gegangen wäre?

Irgendwann hättest du dich angefangen zu wehren gegen den Kontrollwahn, die Erniedrigungen und so weiter. Und dann vergreifst du dich vielleicht im Ton, weil du psychisch schon völlig runter bist. Und dann bist du die Böse - Jeden noch so kleinen Fehler hätte er genutzt um das "Schuldspiel" mit dir zu spielen. Bis du irgendwann an dem Punkt bist das du wirklich glaubst das du an allem schlechten in der Beziehung schuld bist. Und dann hat er dich ganz unter Kontrolle.

Und da raus zu kommen, ist richtig arbeit.

Abgesehen davon das du auf ihn "reingefallen" bist, was nichts negatives über dich sagt, hast du alles richtig gemacht.

Denk über die Geschichte wie über einen Autounfall dem du weitestgehend unbeschadet entkommen bist, weil du angeschnallt warst.

Jetzt hast du gelernt vorsichtig und voraussschauend zu fahren, dich nicht ablenken zu lassen. Ist aber kein Grund kein Auto mehr zu fahren. Und dem Unfallgegner, der dir wissentlich die Vorfahrt genommen hat und es bis heute nicht einsieht, bist du nichts schuldig. Auch keine Rache ( das wird nämlich nicht funktionieren)

Ich gebe mir die Schuld, nicht schon früher aufgewacht zu sein. Aber ein anderer Teil denkt, das was er wirklich wollte, bekam er nicht von mir.

Oft stellte ich mir die Frage wie es wäre zurückzugehen bzw. wie sich dieser Kontakt gestaltet hätte und ob es möglicherweise zu einem Happy End gekommen wäre... . :-D

ABER ich weiß mittlerweile wie er gestrickt ist und ich sehe klar.

Er braucht nur seine Füllobjekte für seine Bestätigung. Dieses Füllobjekt war ich eine Zeit lang und deswegen war ich so fest in meiner Rolle. Bis ich nicht mehr wollte und konnte. Alles endete im Drama

Tja, die Ex für Sex (legt er nicht offen ist aber offensichtlich) und immer auf der Suche nach dem Kick eben unter Kreisen mit psychisch labilen Menschen.

Solange ich bei mir und meinem Bewusstsein bleibe, weiß ich das ich nicht ihn vermisse, sondern den Teil den er mir anfangs vorgespielt hat. Ich vermisse nur diesen Teil von positiven Gefühlen die er zeitweise in mir ausgelöst hatte.

On/Off, Ex, nächste Frau, Abwertung und Spielchen, das brauche ich heute nicht mehr! Schade, um die Zeit, schade um das Vertrauen.

Danke für deinen Kommentar. Rache bringt nichts aber der Gedanke bleibt. Das Gegenteil von Liebe ist Hass. Hass ist zu ein großes Gefühl. Ich fühle es aber, solange ich daran zurückdenke. Das Gegenteil von Hass ist GLEICHGÜLTIGKEIT. Da will ich hin. Ich will ihn noch einmal zu Gesicht bekommen und NICHTS fühlen. Bei einigen hat es sogar schon funktioniert, warum es hier (noch) nicht funktioniert, weiß ich nicht. Wahrscheinlich der Hass auf mich selbst.

0

Wie erkennt man einen Psychophathen?

Ich bitte nur um Meinungen von menschen, die wirklich Ahnung haben, und wissen was ein Psychopath ist, den ein Psychopath ist nicht = Mörder oder Amok Läufer.

Zudem möchte ich keine Antwort wie, "er steht mit nem Messer hinter dir" oder so

Ich hoffe trotzdem auf recht viele Antworten.

...zur Frage

Bin ich auf den Ex meiner Freundin zu eifersüchtig?

Zu meiner Frage erstmal die Erklärung. Meine jetzige Freundin hat mir gestern erzählt, dass sie ihrem Ex einen geblasen hat, sie dann aber Schluss gemacht hat weil er immer so grob war und so. Jetzt hat sie mir das gestern erzählt und ich bin erstmal ruhig geblieben. Hab's ein wenig lächerlich gemacht. Ich dachte mir wenn's ihr ja nicht gefallen hat, zählts ja irgendwie nicht. Jetzt frag ich mich ob ich darüber zu viel nachdenke oder nicht. (Das hat auch so leicht was damit zu tun, dass ich das eigentlich gerne als erstes gemacht hätte).

...zur Frage

Kann ich jemals wieder normal werden?

Hey, ich bin gerade in einem Zustand der Verzweifelung. Es ist 'ne lange Geschichte, aber ich fasse sie euch mal zusammen:

  • Problemloses Leben bis ca. zum zehnten Lebensjahr
  • Als ich in die 5. Klasse kam wurde mein Bruder für neun Monate von sechs Mitschülern gemobbt. Ich konnte nichts dagegen machen und die Lehrer haben auch niemals geholfen. [Die häufigste Beleidigung gegen ihn (und mich) war "Dummheit". Früher wurde mir das wirklich niemals gesagt. Wir wurden eher irgendwie als intelligent angesehen.]
  • In der sechsten Klasse wurde ein anderer Schüler gemobbt. Ich hatte große Angst, dass mir so etwas passieren könnte, also habe ich nach ein paar Wochen auch mitgemacht. Ich bereue es bis heute und mitlerweile bin ich mit der gemobbten Person befreundet.
  • Die siebte Klasse war etwas ruhiger bzw. es wurde immernoch generell beleidigt, aber wir hatten eine lose Klassengemeinschaft.
  • Um Sylvester 2015/2016 begann ich nachzudenken, und wollte meine schulische Lage verbessern, da meine Noten in der Unterstufe (5.-7. Klasse) sehr schlecht geworden sind.
  • Ich habe den kompletten Stoff von den drei Jahren in den Sommerferien innerhalb von 33 Tagen harter Arbeit penielst wiederholt.
  • Ich war von den Beleidigungen so psychisch gekränkt worden, dass ich absichtlich mein Verhalten geändert habe. Ich wollte dem intelligenten Klischee entsprechen. Damit meine ich: psychopathisch, narzisstisch, ohne Rücksicht auf andere, seltsam, vielleicht autistisch,...
  • Ab der 8. Klasse war ich in jeder Unterrichtsstunde der Aktivste. Meine Noten hatten eine exponentielle Verbesserung. Zudem habe ich das beschriebene Verhalten angewendet. Komischerweise wurde ich nun mehr akzeptiert, als zuvor. Ich bezeichne das gerne, als "psychische Fassade", die ich mir selbst aufgebaut habe, um mich zu schützen. Kurz gesagt: Meine Persönlichkeit habe ich dadurch versteckt.
  • Neunte Klasse: Jetzt bin ich hier und kann diese Fassade gar nicht mehr ablegen. Meine richtige Persönlichkeit kann ich nicht mehr zeigen, da ich seitdem nur noch so gesprochen habe. Niemals Jugendsprache, nur sachliche Fach-und Hochsprache. Mit anderen Menschen normal zu interagieren bzw. locker zu sein kann ich seltsamerweise nicht mehr. Ich hab keine Freunde; meine Familie fragt sich auch langsam, was mit mir los ist; Suizidgedanken gab es auch oft; ich habe das Gefühl alle sehen mich als verrückt; Potenzprobleme mit 14, wegen psychischen Duck der letzten Jahre; geringer Haarausfall; unglaublich schlechte Haut und Augenringe, ich sehe also mind. 3 Jahre älter aus, als ich bin; Probleme mit der Aussprache vieler Wörter; Wahrscheinlicher Intelligenzverlust; fast kein Kontakt mit Mädchen. Und so weiter.

Durch das ganze kann ich mich selbst nicht mehr als normalen Menschen sehen. Wie komme ich aus dieser Situation wieder heraus? Welche Ärzte brauche ich, um normal zu werden?

  1. Logopäden
  2. Psychologen
  3. Urologen
  4. Dermatologen
  5. Welche noch?

Habt ihr weitere Tipps für mich? Danke für jede Hilfe!

LG tghzu

...zur Frage

Ignorieren des Gerichtsurteils

Mein Ex wurde vom Gericht verdonnert mir eine größere Summe Unterhalt nachzuzahlen aber er ignoriert das ganze und ich sitze wieder leer da-----was kann ich tun??

...zur Frage

Männliches Verhalten verstehen: was bedeutet Kuss auf den Mund, eifersüchtig machen, seine Hand auf meinem Bauch?

Habe einen Mann kennengelernt, wir haben unseren Beziehungstatus noch nicht geklärt. Wir verstehen uns gut und unternehmen viel. Wir hatten eine kleine Meinungsverschiedenheit und er war dann sehr betroffen. Er meinte er will mit mir keine zerbrochene Beziehung. Er legt oft seine Hand auf meinen Bauch als sei ich schwanger. Er meinte ich wäre in einem guten Alter zum Kinderkriegen. Wir hatten bislang noch keinen Sex. Wir haben uns geküsst und er meinte, dass ein Kuss auf den Mund gleichbeduetend mit einem I love you wäre... Gestern sagte er zu mir, dass er jetzt nicht die Beziehung sucht, sondern eine Partnerin mit der er auch mal eine Familie haben kann. Er ist oft eifersüchtig, da ich Kumpels habe und von anderen Männern angeflirtet werde - auch wenn er dabei ist. Er macht mich dann eifersüchtig in dem er von anderen Frauen redet, da ich darauf nicht eiferüschtig reagiere, unterlässt er es auch schnell wieder, aber ich reagiere sehr eifersüchtig, wenn er über seine Ex redet und dies merkt er. Er redet dann immer wieder von ihr, obwohl er genau sieht wie sehr mich das stört. Er grinst dann... Ich bin momentan sehr unsicher, da ich etwas schlechtere Erfahrung gemacht habe und nicht verletzt werden möchte. Hat er Ansgt vor einer Abfuhr, weil er denkt ich will keine Beziehung oder spielt er mit mir?

...zur Frage

Typ ignoriert mich, was denkt ihr?

Hey,

Was sagt ihr dazu? Also ich habe damit schon abgeschlossen jedoch muss ich sagen das mir sowas dämliches noch nie zuvor vorkommen ist. Also ein Typ der mich schon länger kannte wollte was von mir. Wir kamen wieder in Kontakt und er hat mich jeden Tag sehen wollen und hat mich 24/7 Wiebke Prinzessin behandelt. Mir geschrieben und und und. Dann gibt es da noch ein Mädchen aus meiner alten Klasse die mich grundlos hasst und sie hat mir schonmal eine Beziehung kaputt gemacht indem sie schlimme erfundene Dinge über mich erzählt hat. So und ich dürfte seine Eltern kennenlerne und er meine und auf einmal von heut auf morgen werde ich in whatsapp und gernell einfach ignoriert also wirklich über mehre Tage und das bis jetzt. Er meinte irgendwann er will mit mir reden aber hat sich bisher nur kalt einmal auf frage gemeldet und sonst ignoriert er mich wieder. Das komische ist kurz bevor er mich ignoriert hat diese Mädchen Kontakt zu mir aufgenommen und mich über mein beziehungsstatus ausgefragt und sie kennt auch den Typ aber ich hab ihr nichts erzählt. Und jetzt seitdem ich ignoriert werde hat sie mich nochmal angeschrieben und gefragt ob ich mit dem Typ was habe und ich dachte mir so woher weiß die das schon wieder?!?!? Da stimmt doch was nicht. Locker hat sie wieder irgendwas gesagt. Und nun komme ich zu meiner Frage. Was denkt ihr und wie findet ihr das Verhalten von dem Typ? Ich habe mit der Sache abgeschlossen finde es jedoch so lächerlich wenn ich darüber nachdenke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?