Warum ist es leichter jemanden zu hassen, als jemanden zu lieben?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r SweetHayley,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Klara vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Kann ich nicht beantworten, weil es mir nicht so geht. Mit meinem Hass könnte ich doch eh nix ändern; ich würde nur erreichen, dass mein eigenes Leben zu einem Teil mit Hass ausgefüllt wäre. Und das würde ich nie zulassen.

Lieber mache ich einen Bogen um Menschen, mit denen ich nix anfangen kann. Oder ich habe Mitleid mit ihnen. Aber Hass - nein Danke.

Kann es nicht vielleicht sein, dass Menschen, die im Inneren mit sich selbst nicht zufrieden sind, auch mit anderen Menschen nur schwer zufrieden sein können?

feeschatzie 10.10.2010, 21:06

Ja.. sowas gibt es...

0

Jemanden zu hassen ist auch nicht leicht. Es sei denn diese Person ist so "abartig", dass man sie hassen muss. Aber trotzdem muss man dann iwie mit dieser Person manchmal zusammen sein und man ist dann trotzdem nett zu dieser Person,oder?

feeschatzie 10.10.2010, 21:07

Hmm.. ja aber ob das "nett§ sein.. wahr ist oder gespielt.. is glaub ich auch nochmal ein Unterschied.. ^^

0
GQUser 15.10.2010, 17:48
@GQUser

P.S: @feeschatzie du hast eigentlich recht. Geht ja auch schlecht: Man hasst jemanden und ist dann ehrlich nett haha

0

Woher weißt du das dies generell bei allen Menschen so ist ? Halte mich zwar auch nicht für Mutter Theresa die 2te, aber bilde mir doch ein, das ich davon nicht betroffen bin. Kenne auch einige Menschen bei denen dies umgekehrt ist...

Das ist Einstellungssache! Ich finde dass Liebe einfacher ist. Muß ja nicht die große Liebe sein,.. kann ja auch kleine Liebe sein - einfach jemanden gern haben. Hass ist ein starkes Gefühl - noch schlimmer ist jemanden gleichgültig gegenüber zu stehen.

Weil Lieben vertrauen bedeutet. Und vertrauen muss man sich verdienen bzw erarbeiten...

Du rennst ja nicht zu einem fremden Menschen hin und erzählst ihm all deine Geheimnisse oder soo.. da ist das hassen schon wesentlich einfacher.. ^^

ich persönlich fin de es andersherum einfacher...ich kann generell nicht hassen...ist nicht immer schön...es tut weh...

ich finde nicht, dass es leichter ist jemanden zu hassen als jemanden zu lieben...

Mir fällt es leichter zu lieben. Hassen kann ich nicht, auch wenn mir schon einiges Mieses widerfahren ist.

Weil letzteres mehr Anforderungen stellt. MFG Jannes

Was möchtest Du wissen?