Warum ist es in Nordeuropa wärmer als in Nordamerika?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das liegt am golfstrom.. der fließt aus richtung afrika an europa vorbei, kühlt in der arktis ab und fließt dann an nordamerika vorbei wieder richtung äquator..

Das war nicht immer so. Vor über 1000 Jahren gab es den Golfstrom noch nicht. Der kalte Humboldstrom kam vom Pazifik in den Atlantik und lief dort so wie jetzt der Golfstrom. Es war wie ein großer Kreislauf. Damals war Nord-und Südamerika noch nicht verbunden. Dann kam ein Naturereignis durch Vulkanität und dadurch entstand Panama. Nun war Nord- und Südamerika miteinander verbunden. Deshalb konnte ab diesem Zeitpunkt der kalte Humboldstrom nicht mehr in den Atlantik fließen. Jetzt bleibt er im Pazifik und fließt die Nordamerikanische Küste hoch, weshalb es dort kälter als bei uns ist. Dies war auch die Geburtsstunde des Golfstromes, der vom Karibischen Meer kommend ebenfalls wie ein Kreislauf über Grönland den Atlantik wieder runter zum Karibischen Meer zieht. Die Märchen, der Golfstrom wird durch die globale Erwärmung schwächer wird nur von Staatlich gefärderten wissenschaftlern behauptet. Viele freie Wissenschaftler sind der Meinung, dass durch den Bau des Panamakanals der Humboldstrom wieder in geringer Menge Zugriff auf den Atlantik hat und deshalb den Golfstrom schwächt. Da der Panamakanal eine wichtige und Geschäftsträchtige Verbindung ist wird das tot geschwiegen.

Ansonsten gebe ich @donformaggio recht mit dem was er schreibt.

Der Golfstrom ist für die Wärme zuständig ..
es gibt Theorien, wenn der Golfstrom aufhört zu fließen, dass es eine neue Eiszeit geben wird...durch die Erderwärmung und die Schmelzung der Arktis, kann das sehr bal der Fall sein! :)

Was möchtest Du wissen?