Warum ist es in England für die "Normalbevölkerung" streng verboten Schwäne zu essen, wenn die Queen jedes Jahr zu Weihnachten einen Festtagsschwan serviert?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das stimmt so ganz sicher nicht. Der Krone gehören alle nicht gekennzeichneten Höckerschwäne in offenen Gewässern. Was nicht darunter fällt, gehört dann eben der Privatperson.

Ferner macht die Queen auf nur auf die Themse und Zuflüsse von dem Recht gebraucht und das auch nur zur Traditionspflege, das Schwäne zählen ist da so eine beliebte Tradition.

Schwäne stehen dort unter Naturschutz, daher darf man sich gar nicht essen und auch die Queen isst kein Schwan. Das war ganz früher mal.

Theoretisch hat die Queen zwar etliche Rechte, praktisch kommen die aber nicht zur Anwendung.

liesl1303 01.07.2017, 14:15

Kurz und klar erklärt!

0

Schwäne ernähren sich von Schlick und deren Fleisch schmeckt auch so,ist zäh,ungenießbar.Ein Tier unter Schutz zu stellen,bedeutet nicht das man es essen kann,oder das man dies gern tun würde.

es ist der normalbevölkerung nicht verboten schwan zu essen. es stimmt auch nicht das die queen schwan zu weihnachten isst.

alle schwäne auf englischem boden gehören natürlich nicht der queen. haben sie nie, werden sie nie und auch heute nicht....sie könnte maximal die auf der höheren themse beanspruchen und da nur bestimmte. das tangiert sie aber nicht und ist einfach nur eine legende der du aufgelaufen bist.

In der Hochzeit des Feudalismus durfte nur der Adel jagen gehen.

Fast alles Rind wurde von ihm verspeist. Einem grösseren Teil der Bevölkerung war nur Geflügel (aber wohl vielleicht keien Schwäne) zugänglich.

In einer Monarchie erhalten sich manche alte Privilegien eben als Tradition. Sie scheinen die Briten, Niederländer, Dänen und wer sonst noch alles so eine Aushänge-Monarchie hat, eifnach nicht zu stören.

Viele möchten sie erhalten. Monarchie steht für lange Tradition, politische Stabilität und damit irgendeine Art von Sicherheitsgefühl und innerer Ruhe bei den Menschen. Mit irgendwelchen Symbolen muss diese Monarchie doch auch sichtbar sein, damit sie so wirken kann.

Damit wir etwas für existent halten, muss es doch an irgendwas sichtbar sein.

Und diese Sicherheit scheint den Briten wichtiger zu sein als der Genuss von Schwanenfleisch. Das ich übrigens noch nie gegessen oder auch nur gesehen habe, ohne das mir irgendwas fehlt.

Die Existenz von Hartz IV halte ich z.B. für ein grösseres Problem als die Erlaubnis zu Schwanenfleisch.

LadyBump20 01.07.2017, 18:28

"Die Existenz von Hartz IV halte ich z.B. für ein grösseres Problem"

Also einfach abschaffen, Arbeitslosengeld und Sozialhilfe auch...du hast gute Ideen, nicht wahr?:-)))

1

Serviert die Queen wirklich einen Festtagsschwan? Ich habe mal gelesen, dass man die darum nicht isst, weil die einfach zäh wie Leder sind, egal wie lange man die brät oder kocht.


Das ist so nicht ganz richtig: Der Queen gehören nicht alle Schwäne, aber die meisten.



"In Großbritannien hatte der Höckerschwan seit spätestens 1186 königlichen Status und 1361 wurde der erste Schwanenmeister ernannt. 1482 wurde durch ein vom Parlament verabschiedetes Gesetz, den Act of Swans, festgelegt, dass nur Landbesitzer ab einer gewissen Größe Schwäne besitzen können. Von ursprünglich 900 Besitzberechtigten sind nur mehr drei verblieben: die Hochehrwürdige Gesellschaft der Färber, die bei der jährlichen Schwanenzählung, dem Swan-Upping im Juli die Schnäbel mit einer Kerbe markieren, die Hochehrwürdige Gesellschaft der Winzer, die ihre Schwäne mit zwei Kerben versieht, und der Monarch, dem alle unmarkierten Tiere gehören. Dies alles ist aber heutzutage nur noch von zeremonieller Bedeutung. Der königliche Besitz von Schwänen kommt nicht auf Orkney und den Shetland Inseln zur Anwendung, wo noch das auf die Wikinger zurückgehende Udal Law Geltung hat, gemäß welchem Schwäne im Volkseigentum stehen.Seit 1971 besitzt der Höckerschwan durch den Creatures and Forest Law Act weiteren Schutz."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Höckerschwan

Das "Swan-upping", die Schwanenzählung ist nur einer der vielen skurilen Bräuche in Englang.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/swan-upping-in-grossbritannien-die-schwaene-ihrer-majestaet-einst-delikatesse-jetzt-behuetet/12088658.html


I

Deine Frage strotz vor Unterstellungen.  

Gib doch einmal eine Quelle für deine Behauptung des "Festtagsschwans". 

earnest 01.07.2017, 06:44

Sie war aber doch lustig, findest du nicht?

1
furbo 01.07.2017, 06:45
@earnest

Na ja, kommt auf die Sichtweise an. Ich meine, das ist nur eine Trollfrage. 

1
Pokhorny 02.07.2017, 10:42

Ist schon seit 1960 nicht mehr üblich. 

Es gibt Leute die den Schwan als Delikatesse noch essen. Wichtig ist dabei, das er mit anderer Ernährung gemästet wird und man ihn ohne Haut zubereitet.

1

Davon kannst Du ausgehen, dass der schwarze Adel, nach wie vor, sehr viel Einfluss besitzt.

Der Schwan gehört laut Bibel zu den unreinen Tieren, das heißt, Gott hat uns eigentlich davor gewarnt diese Tiere zu essen, weil sie nicht gut für uns sind.

Dass die Queen nun ausgerechnet zu Weihnachten(einem heidnischem Feiertag) ein unreines Tier verspeist, hat sehr wahrscheinlich irgendwelche schwarzmagischen Hintergründe.

Okkultisten lieben es in der Bibel zu stöbern und gezielt gegen Gottes Gebote zu verstoßen, sie versprechen sich dadurch Macht, die ihnen von gefallenen Engeln, sogenannten Dämonen, zugesagt und verliehen wird.

PatrickLassan 01.07.2017, 11:16

Dass die Queen nun ausgerechnet zu Weihnachten(einem heidnischem Feiertag) ein unreines Tier verspeist,

ist nichts weiter als eine Legende.

2
PatrickLassan 01.07.2017, 11:51
@Gunnar0815

Tolles Argument. Vielleicht solltest du einfach mal mit deinen Behauptungen näher an der Realität bleiben.

1
Raubkatze45 01.07.2017, 11:57

Der Schwan gehört laut Bibel zu den unreinen Tieren, das heißt, Gott hatuns eigentlich davor gewarnt diese Tiere zu essen, weil sie nicht gut für uns sind.

Für Christen gibt es keine reinen und unreinen Tiere, deshalb gibt es auch keine von Gott verordneten Speisegesetze. Im Neuen Testament ist das sehr deutlich nachzulesen. Und da Anglikaner auch Christen sind, gibt es auch keine "schwarzmagischen" Hintergründe.

Dass die Queen nun ausgerechnet zu Weihnachten(einem heidnischem Feiertag) ein unreines Tier verspeist,

In heidnischer Vorzeit wurde an jenem Tag (25. Dezember),
dem Tag der Wintersonnenwende, der Geburtstag der "unbesiegbaren Sonne" gefeiert.
Den Christen erschien es in der Frühzeit logisch und naheliegend, dieses Fest durch die Feier zu Ehren der einzigen und wahren Sonne, Jesus Christus, zu ersetzen.

Okkultisten lieben es in der Bibel zu stöbern und gezielt gegen Gottes
Gebote zu verstoßen, sie versprechen sich dadurch Macht, die ihnen von gefallenen Engeln, sogenannten Dämonen, zugesagt und verliehen wird.


Okkultisten vielleicht, aber keine Christen. Die sehen nämlich im Evangelium Jesu Christi keine derartigen Gebote Gottes.

2
Gunnar0815 01.07.2017, 12:07
@Raubkatze45

Bitte Gott um Augensalbe, dann darfst Du es auch sehen.

Jesaia 66:15-17

0
Dahika 01.07.2017, 12:21

Soll ich dir einen Aluhut basteln?

0

alle Schwäne stimmt nicht so ganz

http://www.focus.de/reisen/grossbritannien/tid-22851/grossbritannien-das-privileg-der-tuchfaerber-und-winzer_aid_643092.html

nur die auf einem bstimmten Teil der Themse und die Muß sie mit der Londoner Gilden der Winzer und Tuchfärber teilen ....

http://uk.businessinsider.com/weirdest-powers-queen-elizabeth-ii-british-sovereign-prerogative-swans-dolphins-2015-5?IR=T

und ihr gehören die Delphine und Wale in brttischen Gewässern und sie braucht keinen Führerschein ;-)

---

gerade dieses altmodische, schrullige finden die meisten doch schön an Großbritannien

Schon mal Schwan probiert? Das arme Königshaus... so zähes Fleisch.

daweedoholikk 01.07.2017, 03:45

scho mal gefressen?

3
Pokhorny 01.07.2017, 03:48
@daweedoholikk

Mein Onkel ist da mal übers Ohr gehauen worden... Als Gans wurde es ihm verkauft. Sowas von Ekelhaft. Es ist  zäh, es ist tranig und hinterlässt einen fiesen Nachgeschmack. 

4
magastromant 01.07.2017, 03:55
@Pokhorny

Soll die Queen doch!  xD   Ich bleib bei der Festtagsgans/Ente!

2

Was möchtest Du wissen?