Warum ist es in der BRD nicht erlaubt, seine Asche ausserhalb des Friedhofes vergraben zu lassen?

6 Antworten

Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare! Wenn ich mich nicht ganz arg vertue, stammt dieser Spruch von Erich Kästner und fasst das Verhältnis von Deutschen zur Bürokratie bestens zusammen.

Wie meine Vorredner schon schrieben:In Deutschland gibts ein Friedhofsgesetz,welches einen Bestattungszwang vorsieht. Darin ist geregelt,daß der Bestatter dem Friedhofsamt die sterblichen Überreste (d.h. eigentlich den Sarg oder Urne) übergibt,welches sie dann beisetzt. Praktisch delegiert das Friedhofsamt natürlich diese Aufgabe ans Bestattungsunternehmen zurück. Das Bestattungsunternehmen darf den Sarg/Urne gar nicht an die Angehörigen herausgeben. Im Gesetz ist aber nur die Rede davon,daß der Bestatter die Beerdigung zwingend vornehmen muss,nicht die Angehörigen. Es gibt einen Trick,wie die Angehörigen doch die Urne behalten dürfen. Lässt der Bestatter die Leiche in einem anderen Land (ohne Bestattungszwang) einäschern,darf er die Urne dort den Angehörigen übergeben und fällt somit nicht unter den deutschen Bestattungszwang.

Der Deutsche mag gerne Gesetze! Also gibt es ein Friedhofsgesetz! Ausnahmen meistens nur für verdiente Großgrundbesitzer, die sich neben ihren Pferden/Hunden beerdigen lassen wollen.

Wer die Sache mit Opa lieber selbst bestimmen will, lässt ihn z.B. in Holland einäschern. Dortige Unternehmen drücken den Angehörigen anschließend die Urne ganz ohne Formularkram in die Hand, so dass er fürdem auf dem Kaminsims immer noch im Kreise der Familie anwesend sein kann (was in Deutschland eigentlich strengstens verboten ist, aber wenn der nette Mann mit dem Friedhofsverwaltungsdurchsuchungsbeschluß vor der Tür steht, kann man ja immer noch die Asche des geliebten Schäferhundes vorgeben...)

Welchen Straftatbestand erfüllt es, Asche von einem Toten außerhalb eines Friedhofs zu verstreuen?

Wenn man einen Angehörigen hat, der partou verbrannt, aber nicht in einer Urne in irgendeinem Friedhof "eingesperrt" werden möchte, gibt es nur zwei Möglichkeiten: 1. Auf der deutschlandweit einzige Streuwiese in Rostock streuen zu lassen, was sehr teuer ist. Und 2. außerhalb eines Friedhofes, vermutlich illegal, im Interesse des Verstorbenen zu streuen.

Weis jemand, wie da die Rechtslage ist, obs da juristische Lücken gibt oder welche konkrete Straftat man begeht bzw. was man zu erwarten hat?

...zur Frage

Asche eines verstorbenen am körper tragen

Hallo. Ich habe mal eine wichtige Frage: Ist es in Deutschland erlaubt, 5g Asche eines Verstorbenen in einem Amulett bei sich am körper zu tragen? würde mich über eine schnellstmögliche Antwort freuen...

...zur Frage

Warum ist es in Deutschland verboten sich die Urne seiner liebsten nach hause zu holen ?

Da droht Ärger mit der Polizei , und Geldstrafe , nur weil man die Urne eines Familienmitgliedes sich zuhause hinstellt. Gibt es Ausnahmen ? Das man sich noch nicht mal die Asche seines verstorbenen Kindes nach hause holen darf , weil der Staat es will !.

...zur Frage

Wenn man in Holland verbrannt wird darf der Angehörige die Asche bzw. Urne zu Hause haben?

Ist es überhaupt möglich sich in Holland verbrennen zu lassen und man kann die Asche bzw. Urne mit nach Hause nehmen. Ich hatte heute Morgen mit meinem Mann darüber gesprochen und er sagte das es das gibt. Aber wie bekommt man den den Verstorbenen nach Holland, kann man das selbst machen ( natürlich mit allen Papieren) oder muss man den Verstorbenen überführen lassen, ich habe überhaupt keine Ahnung, hat jemand eine Ahnung?

LG Nicole

...zur Frage

Hat man schon jemals erforscht, was mit der Asche passiert,

nachdem die Urne seebestattet wurde? Gibt es Studien darüber? Ich weiß, dass die Urne aus Muschelkalk ist und sich innerhalb von 48 Stunden auflöst. Auch wird sie ausserhalb der Fischfangzone ins Meer gelassen.

.

Verbleibt die frei gewordenen Asche auf dem Meeresboden und vermischt sich mit dem Sand?

.

Oder wird die Asche von Fischen gefressen?

.

Noch eine Möglichkeit wäre, dass die Asche den Meeresalgen genau die Nährstoffe liefert, die sie zum Wachstum brauchen.

.

Oder wird sie mit den Wellen weg geschwemmt und einzelne Partikel machen eine lange Reise durch die Weiten der Meere und Ozeane rund um den Erdball? Das wäre eine beruhigende Vorstellung für mich!

.

Es interessiert mich, weil ich meinen Mann hab seebestatten lassen. Das Gleiche wird mit mir passieren.

.

Ich bitte um ernsthafte Antworten!

...zur Frage

Kann man die Asche eines Menschen auf einem Tierfriedhof vergraben lassen zwecks Kostenersparnis?

Man kann die Asche doch einfach nehmen und sagen sie ist von einem großen Hund. Oder kann man das irgendwie nachprüfen woher die Asche kommt?

(Natürlich nur nach vorheriger Absprache mit dem Verstorbenen.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?