Warum ist es im Islam verboten im stehen zu trinken :/?

9 Antworten

Die begründung ist das man sich im Rausch nicht unterkontrolle haben kann.

Man will damit die Menschen beschützen. Ich bin mir ziemlich sicher wenn alkohol NEU als Droge jetzt in diesem Jahrhundert erschienen wäre, wäre sie verboten.

Deutschland ist eben ein säuferland, in den Skandinavischen Ländern zum Beispiel gibt es eine hohe alkoholsteuer.

Alkohol und Drogen sind im Islam verboten :) steht auch im koran

1

Schwachsinn, das ist sowas was nur die wirklich streng gläubigen machen.

Wenn ich mich nicht irre ist es bei den Katholiken so, dass man beim Essen, erst zu Ende essen muss bevor man trinkt. Und trotzdem hält sich kaum einer da ran.

'Abdu-1-Malik Ibn Maisara berichtete: "Ich hörte An-Nazzäl zu, als er von 'Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß er sich um die Anliegen der Menschen in Al-Küfa am Rahba-Tor kümmerte, und dort so lange saß, bis das Nachmittagsgebet fällig wurde. Ihm wurde Wasser gebracht, von dem er trank und sein Gesicht und seine beiden Hände - aber auch seine Füße - wusch. Anschließend stand er auf, trank den Rest vom Wasser im Stehen und sagte: »Es gibt Menschen, die es nicht mögen, im Stehen zu trinken. Ich sah wahrlich, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, dies auch tat, was ich getan habe." (Bu).

Ibn 'Abbas berichtete:
"Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, trank Zamzam-Wasser im Stehen." (Bu).

Was ist mit (Bu) gemeint? Abkürzung für Bukhari?

0

Was möchtest Du wissen?