Warum ist es im Islam erlaubt, sich an manchen Stellen die Haare zu entfernen (Bsp. Achseln, Intimzone...) und an anderen Stellen ist es haram (Augenbrauen,..)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Ursache liegt in einem mangelhaften Wissen über Hygiene bei den Muslimen vor einigen hundert Jahren. Das wäre ja verzeihlich; andere wussten es nicht besser. Unverzeihlich jedoch ist, dass dieser Unsinn auch heute noch gefordert wird.

Im Quran gibt es weder ein Verbot für das Zupfen der Augenbrauen, noch ein Gebot für das Rasieren der Achseln oder des Intimbereichs. Der komplette Körper ist durch normale Körperpflege problemlos sauber zu halten.

Achsel- und Intimbehaarung haben ja ihren Sinn und Zweck, sie sind GÖTTLICHEN Ursprungs (für alle, die an Gott glauben), so dass eine Pflicht zur Entfernung absurd wäre.

Jegliche islamische Forderung nach solchen Details zeigt nur, wie bescheuert die Hadith-Lehre ist.

In schā'a llāh

Bei der intimidate oder achselhaare rasieren, geht es um Hygiene. Man hat also einen guten Grund sich zu rasieren. Ich hab mal gelesen das eine Studie bewiesen hat das, das Augenbrauen zupfen schädlich sein kann, aber ich hab den Artikel nur überflogen und kann nicht versprechen das er Authentisch war. Jedenfalls verändert man damit auch noch die Gestalt Allahs. Bei den anderen stellen geht es aber um die Körperpflege.

Muslimhelper 28.06.2017, 22:05

In der Mitte darf man übrigens zupfen laut vielen Gelehrten.

1
earnest 29.06.2017, 07:14

Wenn es um das Verbot der von Allah verliehenen Gestalt geht, müsste doch die Beschneidung von kleinen Jungs schwer haram sein?

4
DottorePsycho 29.06.2017, 11:54

Beim Barte des Propheten ....... dieses unsägliche Unkraut im Gesicht, das bei jeder Mahlzeit beschmutzt wird, ist ungleich unhygienischer.

Achseln und Intimbereich lassen sich auch behaart prima waschen und sind dann genau so sauber wie ein rasierter Bär.

6
Muslimhelper 29.06.2017, 12:14

DottorePsycho, ich dachte du bist Muslim ?

0
ArbeitsFreude 29.06.2017, 13:51
@Muslimhelper

und ICH dachte, Du bist fundamentalistischer Sunnit, werter Muslimhelper - Damit dürfte doch für DICH und Deinesgleichen klar sein, dass Dottore als Alevit halt "kein Muslim sein kann"!?

0
DottorePsycho 29.06.2017, 15:11
@Muslimhelper

Im Gegensatz zu Dir, Muslimhelper, richte ich mich sogar nach dem Quran, während Du den Quran in Frage stellst und Dich stattdessen lieber nach inauthentischen Hadithen richtest.

1
Muslimhelper 29.06.2017, 17:41

Woher nimmst du dir das Recht so eine Behauptung aufzustellen ? Warum höre ich von jedem einzelnen koraniten "du stellst die ahadith über den Qur'an"," du ahadith anbeter", "du findest ahadith wichtiger als Qur'an" etc. woher wisst ihr das alle denn?.. ich stelle den Quran höher als alles andere (außer Allah)! Ich habe eine ganz normale Frage gestellt, da du den Bart des Gesandten saws. Als unhygienisches, unsägliches Unkraut bezeichnet hast!

1
DottorePsycho 29.06.2017, 19:41
@Muslimhelper

Na weil es so ist. Permanent tust Du Dich hier damit hervor, Verbote und Gebote, die Du im Quran nicht findest, aus den Hadithen zu ziehen, was genau dem gleichkommt, dass Du die Hadithe über den Quran stellst.

Wenn Du nochmal genau hinschaust, dann habe ich nicht den Bart des Propheten  als unsägliches Unkraut bezeichnet. Wohl aber bezeichne ich jeden Großbart so, weil es einfach so ist. Dies in Abrede stellen zu wollen, gleichzeitig aber Achselbehaarung oder Intimbehaarung als unhygienisch zu bezeichnen, ist einfach mal betriebsblind. Keine einzige Behaarung ist automatisch und per se unhygienisch. Nur die, die nicht gepflegt wird. Ungepflegte Bärte sehe ich jeden Tag dutzende. In Achsel- oder Intimbehaarung finden sich üblicherweise nur ein wenig Schweiss u.ä., in dem sich Bakterien solange vermehren, bis man sich dort wäscht. Daran ist NICHTS unhygienisch. Bakterien findest Du nämlich überall auf Deiner Haut. Millionenfach. Unhygienisch ist aber der fetttriefende Bart, der dreimal täglich eingesaut wird und in der Zwischenzeit noch den herumfliegenden Dreck aus der Luft filtert.

Solange Du mich als Koraniten bezeichnest - mit welchem Recht? - hast Du niemals nur eine ganz normale Frage gestellt, wenn Du fragst, ob ich Muslim sei.

1

Weil diese Stellen sauber gehalten werden sollen/sollten (Hygienische Gründe) Augenbrauen musst du ja auch nicht zupfen um Hygienischzu sein da die Augenbrauen nicht so stark und schnell wachsen

Meatwad 28.06.2017, 19:23

Weil diese Stellen sauber gehalten werden sollen/sollten (Hygienische Gründe)

Haare unter den Achseln bzw im Intimbereich sind in keiner Weise unhygienisch.

Augenbrauen musst du ja auch nicht zupfen um Hygienischzu sein da die Augenbrauen nicht so stark und schnell wachsen

Selbstverständlich wachsen Augenbrauen bei manchen Menschen sehr stark.

DARF man sie denn zupfen?

4

Weil die genannten Stellen einen Menschen selber und dem Umfeld schaden indem zB die Achseln einen ekeligen Schweißgeruch ausstoßen was ihm und dem Umfeld schadet sprich stinkt und Intimzonen dir selber und deiner Frau.Und Augenbrauen sind nix selbstverständliches sie zu zupfen da man dann seine natürliche Veranlagerung als Mann ändert und somit den Frauen ähnelt.Zudem ist es nicht etwas das stinkt oder für andere nervig ist außer vielleicht beim Anblick.Das zupfen der Augenbrauen ist nebenbei auch nicht erlaubt im Islam außer die Haare zwischen den beiden Augenbrauen

earnest 29.06.2017, 07:12

Der eklige Schweissgeruch lässt sich nach meiner Erfahrung durch gründliche Körperpflege und Deo vermeiden, unabhängig von den Achselhaaren.

Siehst du das anders?

Deine Logik ist vorgeschoben, um die Unlogik der Vorschriften zu verbergen.

Wie erklärst du übrigens dir und uns die angebliche Vorschrift bei den Augenbrauen?

5
Meatwad 29.06.2017, 11:54

Weil die genannten Stellen einen Menschen selber und dem Umfeld schaden indem zB die Achseln einen ekeligen Schweißgeruch ausstoßen was ihm und dem Umfeld schadet sprich stinkt

Zunächst einmal ist das Wort "schaden" hier vollkommen deplaziert. Durch unangenehmen Körpergeruch füge ich anderen Menschen keinen Schaden zu.

Davon abgesehen stoßen, wie du ja selbst bereits erkannt hast, die Achseln selbst diesen Geruch aus, und nicht die Haare. Die Haare dienen der Kühlung, und verzögern so quasi sogar die Entstehung von Gerüchen.

und Intimzonen dir selber und deiner Frau.

Ein Paradebeispiel eines komplett inhaltsleeren Nebensatzes.

Und Augenbrauen sind nix selbstverständliches sie zu zupfen da man dann seine natürliche Veranlagerung als Mann ändert und somit den Frauen ähnelt.

Was ist denn bitte mit Frauen, die aufgrund von starkem Wachstum der Augenbrauen einem Mann ähneln?

Und müsstest du anhand dieser "Logik" nicht auch auf das Rasieren deines Bartes verzichten?

Aber sei dir gewiss, du kannst dir die Augenbrauen zupfen wie du lustig bist, du wirst allein deswegen von niemandem mit einer Frau verwechselt werden. Oder geht es um Allah? Kann der das aus der Entfernung dann nicht mehr erkennen?

Zudem ist es nicht etwas das stinkt oder für andere nervig ist außer vielleicht beim Anblick.

Ja, warum hat den dein Gott diese ach so stinkenden Achseln überhaupt erschaffen? Liegt der Fehlern dann nicht eher bei ihm?

Das zupfen der Augenbrauen ist nebenbei auch nicht erlaubt im Islam außer die Haare zwischen den beiden Augenbrauen

Warum ist das wieder erlaubt?

2

Die Augenbrauen zu zupfen sind haram, weil sie zur Verschönerung des Aussehen herbeiführen. 

Bei anderen Körperhaaren muss man entfernt werden, wegen hygienischen Gründen.

Meatwad 28.06.2017, 19:26

Die Augenbrauen zu zupfen sind haram, weil sie zur Verschönerung des Aussehen herbeiführen.

Wo liegt hierbei das Problem?

Bei anderen Körperhaaren muss man entfernt werden, wegen hygienischen Gründen.

Wow, selten einen solch falschen Satz gelesen. Sowohl hinsichtlich der Rechtschreibung, als auch des Inhaltes. Selbstverständlich sind diese Haare nicht unhygiensch. Sie erfüllen sogar einen wichtigen Zweck.

5
Blumenmeerwelt 28.06.2017, 20:00
@Meatwad

Ich rasiere lieber Intimhaare (auch die von Hintern) und Achselhaare weg, damit sie nicht so sehr müffeln.

0
earnest 29.06.2017, 07:17
@Blumenmeerwelt

Bitte sehr, Blumenmeerwelt.

Aber warum dann ANDEREN Vorschriften machen?

3
earnest 29.06.2017, 07:17

Keine deiner Begründungen ist auch nur im Entferntesten logisch.

2
Blumenmeerwelt 29.06.2017, 20:38
@Meatwad

Es ist deine Ansichtssache. Bitte akzeptiere auch meine Ansichtssache zu der Rasur und Hygiene!

0

Jo, der Prophet wusste was ihn scharf macht.

Das ist im Islam nicht verboten/erlaubt. Im Koran findest du nichts derartiges. Solche unnötigen ,kleinlichen Regeln wurden nach und nach hinzugedichtet. Mit dem ursprünglichen Islam hat das nichts zu tun.

Außerdem ist Religion niemals logisch. SIe erfindet derartige Regeln nur, um sich von anderen zu unterscheiden und somit die Feindbilder und das eigene Elitedenken zu fördern.

Lichtdesislam 28.06.2017, 20:07

Der Islam-Experte ist wieder da.

2
earnest 29.06.2017, 07:18
@Lichtdesislam

Ist das alles, was du auf diese korrekte Antwort erwidern kannst?

2
ArbeitsFreude 29.06.2017, 14:41
@Lichtdesislam

Wie wär`s mit der Bemerkung, wertes Licht: "Huch, Hilfe, ein Denker ist da! - Zur Hölle mit ihm!";?

3

Heii, am besten liest du dir meine Antwort zu dieser Frage hier durch und bitte tu mir den Gefallen und lies die Kommentare unter muhamedba's Antwort mit. Meine Verteidigung war mehr als zufriedenstellend. 

https://www.gutefrage.net/frage/koennt-ihr-mir-mit-beweisen-nach-quran-und-sunnah-schicken-ob-augenbrauen-schneiden-haram-oder-helal-ist?

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Möge Allah dich weiterhin rechtleiten und beschützen. Amin. LG Dunya :-)

Meatwad 29.06.2017, 20:32

Sorry Dunyaaa123, da hab ich vorhin versehentlich den falschen Pfeil gedrückt. Denk dir einen Pfeil nach oben dazu.

1

Stellt sich wirklich die Frage? Bei dem einen geht es um die Hygiene, bei dem anderen einfach nur um so etwas...

:D

Was möchtest Du wissen?