Warum ist es heutzutage für Firmen unüblich, Kunden-Anfragen zu beantworten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Firmen bekommen täglich Dutzende von Anfragen, mal mehr und mal weniger sinnvolle oder beachtenswerte. Da kann die Bearbeitung einer solchen Anfrage schon einmal ein paar Tage dauern. Allerdings gibt es auch Unternehmen die generell keine Anfragen von Privatpersonen beantworten weil sie zu Recht davon ausgehen das du dich ja an einen Händler wenden kannst ihre Produkte verkauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst überlegen, wie viele Anfragen große Firmen bekommen. Die Mitarbeiter, die diese beantworten, müssen immerhin auch bezahlt werden.

Zudem kann ich bei einem Beratungstermin die Frage nach dem Kauf verstehen. Wenn jemand extra wen antanzen lässt, finde ich schon, dass man eine konkrete Kaufabsicht erwarten kann. Da investiert die Firma immerhin auch Zeit und Geld.

Bei deinen Fällen ist mir wirklich nicht klar, wo du dich falsch behandelt fühlst. Eher scheinst du zu erwarten, dass Firmen dir den roten Teppich ausrollen und alles für dich tun, egal ob du was kaufst, oder nicht. Die angebliche Kaufabsicht würde mich als Firma auch nicht dazu bringen, alles stehen und liegen zu lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerenaEvans
27.04.2016, 16:33


Ich schrieb am Ende nochmal die Firma an und bedankte mich für den Beratungstermin. Außerdem zeigte ich mein Interesse für den Artikel und das ich es auch kaufen möchte. Allerdings bekam ich keine Antwort mehr darauf.


Was soll man dazu auch groß schreiben? Das war keine konkrete Frage oder eine richtige Bestellung.

0

Firmen haben ein ganz feines Gespür dafür entwickelt, ob jemand Kaufabsichten hat oder nicht.
Und zu Deinem letzten Beispiel; wenn Du einen Online-Katalog nicht öffnen kannst, weil Du kein PDF hast, ist das auch nicht das Verschulden des Verkäufers. Das kannst Du Dir kostenlos herunterladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CBA123ABC321
27.04.2016, 16:47

Na und? Warum schreiben die, die schicken gerne das Hauptkatalog zu, wenn es nicht stimmt? Außerdem eine Preisanfrage nicht zu beantworten, schließlich könnte es mal ein Kunde sein, ist schon unter aller Sau. Da hilft auch nicht das feine Gespür, wenn man evtl. zukünftige Kunden damit verschrecken will.

0

Was möchtest Du wissen?