Warum ist es Hefe-Zellen möglich, Gärung zu betreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zur Synthese von Pyruvat passiert das gleich wie in unserem Körper. Zucker wird umgewandelt und am Ende kommt Pyruvat heraus, das dann in den Zitronensäurezyklus wandert. Damit das weiter laufen kann ist Sauerstoff nötig und den bekommt die Hefezelle bei der Gärung nicht.

Dafür besitzt Hefe aber ein Enzym, das sich Pyruvatdacarboxylase nennt und das dabei behilflich ist die Glucose in Alkohol umzuwandeln. Zum Einsatz kommt auch noch das Enzym Alkoholdehydrogenase.

Bitte. Ich habe einen kleinen Rechtschreibfehler gefunden. Es muss Pyruvatdecarboxylase heißen. Pü-ru-wat-de-kar-boxie-lase :-)

0

Sie haben die entsprechenden Enzyme und somit die entsprechenden Gene, die diese Enzyme codieren. Für Genaueres über die Biochemie der alkoholischen Gärung - siehe Fachbuch Biochemie.

Macht meine Reaktionsgleichung Sinn?

Ich habe gelesen, dass durch Gentechnisch veränderte Hefe Zucker bei der Gärung statt zu Alkohol zu Steviolglycosiden als Hauptprodukt reagieren. Dazu habe ich jetzt folgende Gleichung aufgestellt: 9C6H12O6 + O2 -> C38H60O6 + 16CO2 + 24H2O Im Wortlaut wäre das 9 Glucose + Sauerstoff -> Steviosid + 16Kohlendioxid + 24 Wasser

Steviosid ist ein Steviolglycosid Die Gleichung geht auf, nur kommt mir das mit dem 16 Kohlenstoff sehr komisch und umweltschädlich vor und bei dem Wasser bin ich mir auch nicht sicher

...zur Frage

Gärung immer Ethanol?

Wenn Bier gärt, dann entsteht ja Ethanol, aber warum nicht theoretisch auch Methanol?

...zur Frage

Was passiert bei Hefe und Wasser?

Wenn man ja hefe mit zucker und wasser in einen beutel gibt dann gibt es ja eine Gärung und der beutel bläst sich ein wenig auf
Aber was passiert wenn man nur hefe und wasser zusammengibt entsteht dann auch irgendwas bzw reagiert irgendwas miteinander oder vermischen sich die beiden einfach miteinander ?

...zur Frage

mit Hefe Alkohol herstellen verwendungszwecke?

In Nwt haben wir momentan das thema aus hefe alkohol herzustellen nun frage ich mich, in wiefern kann man diesen alkohol später auch nutzen z.B trinken oder als desinfektionsmittel nehmen , oder ist die hefe giftig und wenn ja, wie kriegt man die hefe raus? danke schon mal im voraus:)

...zur Frage

Fragen zur alkoholischen gärung?

Warum darf bei der alkoholischen gärung kein sauerstoff vorhanden sein?

Was ist die aufgabe der enzyme und was ist die aufgabe der wärme?

Danke im vorraus für hoffentlich hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Ethanol/methanol

hallo leute, ich bin grade dabei eine facharbeit über den stoffwechsel von hefe (gärung) unter abiotischen bedingungen (veränderte umweltbedingungen) zu schreiben. dazu möchte ich einen versuch machen, bei dem ich die hefe gären lasse und einmal mit infrarot licht bestrahle und einmal lautstärke aussetze. hinterher möchte ich messen, wo mehr ethanol bzw methanol gebildet wurde. dazu müsste ich aber ethanol von methanol trennen können. mein problem : ich finde einfach keine möglichkeit, dass zu schaffen. ich habe schon mit meiner chemielehrerin gesprochen und bin sogar schon an der uni um einen chromatographen nutzen zu können, doch selbst der ist nicht in der lage zu bestimmen, in welchen anteilen ich ethanol/methanol in meinem most habe, weil methanol und ethanol so kleinkettig sind, das sie durch einen normalen chromatographen "durch flutschen". hat jmd eine idee, was ich machen kann ? zur größten not setze ich den most einfach in flammen und gucke, welcher länger brennt, um wenigstens festzustellen, wo mehr alkohol ( unabhängig von ethanol/methanol ), drin ist. ich wäre aber echt dankbar, wenn jmd ne lösung wüsste ! ! ! schonmal danke, Pyro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?