Warum ist es Hefe-Zellen möglich, Gärung zu betreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zur Synthese von Pyruvat passiert das gleich wie in unserem Körper. Zucker wird umgewandelt und am Ende kommt Pyruvat heraus, das dann in den Zitronensäurezyklus wandert. Damit das weiter laufen kann ist Sauerstoff nötig und den bekommt die Hefezelle bei der Gärung nicht.

Dafür besitzt Hefe aber ein Enzym, das sich Pyruvatdacarboxylase nennt und das dabei behilflich ist die Glucose in Alkohol umzuwandeln. Zum Einsatz kommt auch noch das Enzym Alkoholdehydrogenase.

Bitte. Ich habe einen kleinen Rechtschreibfehler gefunden. Es muss Pyruvatdecarboxylase heißen. Pü-ru-wat-de-kar-boxie-lase :-)

0

Sie haben die entsprechenden Enzyme und somit die entsprechenden Gene, die diese Enzyme codieren. Für Genaueres über die Biochemie der alkoholischen Gärung - siehe Fachbuch Biochemie.

Was möchtest Du wissen?