Warum ist es für Männer oft schlimmer, wenn ihre Partnerin mit einem Mann fremdgeht als mit einer Frau? Ist das umgekehrt auch der Fall?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin weiblich und fände es schlimmer, wenn mein Freund mir mit einer Frau fremdgehen würde. Mit einem Mann wär's natürlich immernoch ein großer Vertrauensbruch, aber ich bin nunmal kein Mann. Das würde mich weniger verletzen, weil es mir deutlich machen würde, dass ich daran nichts hätte ändern können. Außerdem hätte ich damit kein Problem, wenn er es nicht heimlich machen würde, er bräuchte also nichtmal fremdgehen sondern nur mal offen mit mir reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Geliebte keine Konkurrenz darstellt, ganz einfach! Mit ´nem anderen Kerl müsste er sich vergleichen, das ist ´n Rivale!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
slobad 03.10.2017, 09:24

Das mit dem Vergleichen macht, finde ich Sinn. Allerdings könnte der/die Partnerin ja auch gleichgeschlechtlich durchbrennen.

0

Wäre für mich beides gleich schlimm, egal ob Mann oder Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Männer Frauen nicht als Konkurenz sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Mann dann glaubt, es hätte nichts mit ihm zu tun, sondern es liegt einfach an der "Einstellung" der Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist traditionell bedingt.Der Mann erobert meist  eine Frau und erntet dafür Ansehen , wenn er bei ihr bleibt und sie heiratet.Geht die Frau fremd, ist das ein Prestigeverlust für den Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?