Warum ist es für die kosmische Strahlung an den magnetischen Polen leichter zur Erde zu gelangen und warum entstehen dann dort Polarlichter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da an den Polen das Magnetfeld in die Erde "ein- bzw. austritt", ist es dort näher an der Erdoberfläche, als an anderen Orten auf der Welt. Deswegen kann die kosmische Strahlung dort leichter nah an die Erde gelangen, als anderswo. Polarlichter kommen zustande, da die Strahlung vom Magnetfeld "abgewehrt" wird und dabei Energie verliert, die in Licht umgewandelt wird.

weil dort die Ozonschicht dünner ist und die Strahlung leichter durchkommen kann.
aus diesem Grund sollten wir unsere schützende Ozonschicht nicht so dumm zerstören, wie jetzt :/ 

Das ist falsch, die Ozonschicht hat weder mit kosmischer Strahlung, noch mit Polarlichtern etwas zu tun!

0

Und der Like war ein Versehen^^

0

Was möchtest Du wissen?