Warum ist es erlaubt Hühner zu töten, Katzen aber nicht?

7 Antworten

Ein Huhn zu töten wird als "schlachten" betrachtet - also erlaubt.

Bei Katzen ist das anders - offiziell jedenfalls, denn Katzen stehen nur ganz selten auf der Speißekarte. ( Obwohl es Regionen gibt, wo auch die Katze als Delikatesse gilt )

***

Zur Beglückung spezieller FANATISCHER Katzenliebhaber:

Hab mal gehört, das Katzen - wenn sie mit Gips gefüttert werden - in einer natürlich erscheinenden Bewegung erstarren, und dann hervorragend und über Jahrzehnte als nette und nützliche Deko zu gebrauchen sein sollen. ( Iro-NIE-off )

Hühner sind Nutztiere. Sprich sie werden gezüchtet um geschlachtet zu werden oder andere Tätigkeiten für die Menschen zu erfüllen. Katzen oder Hunde hingegen sind Haustiere und damit gezüchtet worden um zu leben. Ist alles etwas kompliziert aber ich hoffe es war verständlich :)

Du darfst Tiere nicht einfach so töten. Hühner werden gegessen, also darf man sie töten. Wenn Du die Katze essen würdest, dürftest Du sie auch töten.

Doch, jeder der Hühner besitzt, darf die auch töten. Aber niemand darf seinen Hund töten, selbst wenn man den essen wollte.

2
@Neugierig1971

Das steht im Tierschutzgesetz.Wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet, der wird laut Paragraf 17 des Tierschutzgesetzes mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Hühner sind auch Wirbeltiere, werden von dieser Regelung aber merkwürdigerweise ausgenommen.

2
@WandelndesBlatt

Hörst du denn zu?

“ohne einen vernünftigen Grund“

nahrungsaufnahme Gilt als Grund. Du darfst jedes Tier töten wenn du es danach essen willst. Auch einen Hund.

du darfst aber kein Tier töten nur aus Spaß. Auch ein Huhn nicht.

1
@LilyInstaGirl1

Ich höre schon zu, aber su verstehst es offensichtlich nicht.

. Du darfst jedes Tier töten wenn du es danach essen willst

Nein eben nicht, darum geht es doch. Seit Mai 2010 ist es in De verboten Hundefleisch und Katzenfleisch zu gewinnen... Hühner kannst du töten wann du willst. Nix mit vernünftiger Grund.

Informiere dich doch bevor du so etwas schreibst.

1
@WandelndesBlatt

Ich glaube, Du vermischt da zwei Dinge. Du darfst Tiere töten, um sie zu essen.

Wenn es um das Gewinnen von Fleisch geht, ist die Rede von kommerzieller Gewinnung, d. h. Du darfst es nicht verkaufen oder jemandem gewerblich z. B. in einem Restaurant anbieten. Da geht es aber um das Lebensmittelgesetz.

Wenn Du ein Tier aber selber isst, ohne kommerzielle Interessen, dürftest Du einen Hund genausogut essen wie ein Huhn.

Du darfst es nur nicht verkaufen.

0
@Neugierig1971

Da steht nichts von kommerzieller Gewinnung. Fleisch zu gewinnen bedeutet ein Tier zu schlachten(Fleischgewinnung). Es heißt also klipp und klar, dass man keine Hunde und Katzen töten darf um sie zu essen.

0
@WandelndesBlatt

Ok, ich habe es jetzt gründlich gelesen und gebe mich geschlagen. Ihr habt recht.

Aber die Frage des Themeerstellers ist durchaus berechtigt, da das relativ beliebig festgelegt ist.

0

Weil das irgendwann ml so gesetzlich festgelegt wurde, was als Lebensmittel zugelassen ist und was nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung als Mensch, Interessierter, Lernender

Die einen sind „Nutztiere“ die anderen halt nicht

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?