Warum ist es eine Obligation von uns Menschen immer der Herr der Lage sein zu wollen. Kann denn nicht mall Chaos bei uns herrschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die beiden von Dir genannten Begriffe schließen sich nicht zwangsläufig gegenseitig aus.

Man kann zwar in einem völligen Chaos leben, es aber trotzdem beherrschen und die Kontrolle darüber ausüben.

Eine unbedingte Verpflichtung zur Ordnung gibt es nur in wenigen Bereichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anlass für die Frage wäre natürlich interessant.

Aber ich halte Kontrolle auch für eine Illusion, was aber nicht heißt, dass ich es immer sofort merke, wenn ich ihr verfalle.

Kontrolle halte ich für eine mehr oder weniger subtile Form von Gewalt. Und diese mindert Lebendigkeit, verhindert spontanes Entfalten.

Die Ursache für Kontrollsucht ist Angst. Die Angst geht aber nicht weg durch Kontrolle, sie wird nur überdeckt...und fertig ist die Illusion von einem Leben, dessen Herr ich bin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen stehen nun mal auf Kontrolle und hassen es auch sie zu verlieren. Hast du einmal am Braten gerochen, willst du ihn nichtmehr wieder her geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt durchaus Menschen, die im Chaos leben und sich damit wohlfühlen. Man nennt sie "Messies" ode "Chaoten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrolle verleiht vielen ein Gefühl von Sicherheit. 

Niemand ist gern hilflos einer Situation ausgeliefert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?